Swiss Marcos Club

Artikel Ablage

20170625 a7rII Marcosclub DSC1450

Bericht

ACS Classic
eingesandt v. Bernhard Rüst
Publikation mit freundlicher Genehmigung des Automobil Club der Schweiz
Quelle: Auto 06/2016, ACS Sektion  Zürich, Autor Beat Walti

Im Anschluss an die Zurich Classic Awards hat Bernhard einem der Organisatoren seinen Marcos für einen Fahrbericht zur Verfügung gestellt. Herausgekommen ist nachstehender Artikel, der in der ACS Hauszeitung "Auto" Sektion ZH, erschienen ist. Nicht auszudenken, was Beat Walti widerfahren wäre, wenn er in einer Holzkiste gesessen hätte. 

Danke Bernhard für den schönen Bericht. Ein weiterer Schritt, um unsere Plastikkisten der Öffentlichkeit näher zu bringen.


ACS Bericht
rri 06/2016
TrennBalken

Veranstaltungsbericht

20160910 185914
Swiss Marcos Club
Spanferkel Grillfest
Samstag, 10. September 2016




Zum ersten Mal haben wir unsere Marcos Saison mit einem Grillfest beendet. War ein lustiger Tag unter Freunden und erst noch bei sehr schönem Sommerwetter.

Special Guest: 1. Schweizer Marcos Importeur, Richard Huber

Kurzbericht auf unserer Event Seite...


Spanferkel Grillfest 019
rri
TrennBalken

Veranstaltungsbericht

Flyer
British Car Meeting Mollis
Sonntag, 28. August 2016




Bereits zum 37. Mal fand auf dem ehemaligen Militärflugplatz in Mollis das British Car Meeting statt. Nach unserem Grossauftritt vom letzten Jahr, waren der SMC auch 2016 wieder mit einer Delegation vertreten.

Kurzbericht auf unserer Event Seite...


BCM Mollis 2016 17
rri
TrennBalken

Regalia - Shop

287889_458857864133518_696964270_o.jpg
Swiss Marcos Club
Jahrbuch 2014 - 2015




Eine gelungene Zusammenfassung unserer gemeinsamen Erlebnisse von 2014 und 2015. Wiederum gespickt mit tollen Stories rund um Marcos. Inklusive Mitgliederverzeichnis 2015.

Bestellungen sind mit unserem Kontaktformular möglich oder per e-mail an info@swissmarcosclub.ch

Preis: CHF 60.00 / Stk

Aus dem Inhalt:
Cover 2014-2015  Page 10-11 2014-2015
Page 22-23 2014-2015  Page 38-39 2014-2015

rri
TrennBalken.gif

Zurich Classic Car Award

Concours d’Elégance
Bürkliplatz  Zürich
17. August 2016

am 17. August war Bernhard Rüst's Marcos 3 Litre V6 auf dem Bürkliplatz beim Zurich Classic Car Award ausgestellt. Er gehört zu den von der Jury auserwählten Fahrzeugen aus der Vor- und Nachkriegszeit welche vor 30 oder 50 Jahren zum Strassenbild gehörten. Für einen Kübel (Trophäe) hat's leider nicht gereicht. Aber das Interesse am Marcos war gross.

F005 DSCF7116 F005 DSCF7104

Rund um den Musikpavillon am Bürkliplatz wurden ab 10.00 Uhr eine Auswahl von über 50 erlesenen Automobilen ausgestellt. Vertreten sind Fahrzeuge und Marken, Luxusfahrzeuge und Sportwagen von denen nur eine Handvoll entstanden sind.

F005 DSCF7051
Ginetta G12 - 1967 - mit Mittelmotor

F005 DSCF7115

Für Enthusiasten, die den Charme eines Concours d’Elégance kennen und schätzen, sicher ein Höhe­punkt im Schweizer Terminkalender.


rri
TrennBalken

Veranstaltungsbericht

Logo GV 2016
Swiss Marcos Club
4. Generalversammlung
im Ace Cafe Luzern
Samstag, 2. Juli 2016



Den heftigen Regen hatten wir nicht bestellt, aber soll ja typisch englisch sein. Das feine English Breakfasr tröste uns darüber hinweg, denn im Regen rumfahren macht nicht sonderlich Spass.

Kurzbericht zum Nachlesen auf unserer Event Seite...


Ace Cafe 001
rri
TrennBalken

Costin Nathan

Chateau Impney Auctions - 10. Juli
Costin Nathan Works Prototype
Collectors’ Motor Cars & Automobilia 
Lotus Engin, 1966

Schätzpreis $25'000 - 30'000
Der Costin-Nathan ging für £ 80‘230.

Lot TBC

Ein wahrer Scheunenfund. Nach 45 Jahren schlummern in einer Garage von G. M. Horsley,wurde dieser Costin-Nathan von einer Reinigungsfirma entdeckt und wird nun von H&H an ihrer Chateau Impney Auktion verkauft.

Nathan 04 
Das überlebende Exemplar zeugt von Costins Talent für Leichtbauweise und Aerodynamik

Das einzigartige Coupé mit Alu Karosserie wurde ursprünglich als Spyder konzipiert und von Roger Nathan erfolgreich eingesetzt, einschließlich dem Sieg beim Coupe de Paris gegen die Werks Fiat-Abarth Konkurrenz. Alle weitere Costin Nathans in den Coupé und Spyder Varianten hatten eine Fiberglas Karosserie.

Nathan 08 Nathan 07


Das Projekt war eine Zusammenarbeit zwischen Frank Costin und dem Rennfahrer und Tuner Roger Nathan. Die Arbeit an dem Projekt begann 1965 mit der Prototype, welche ihren Auftritt an der darauf folgenden Januar Racing Car Show hatte. Wie die früheren Designs von Costin, hatte auch der Neuling ein leichtes Gaboon Sperrholz-Monocoque mit Stahlrohrhilfsrahmen vorne und hinten. Das Chassis war in der Lage bis zu 350 PS zu verkraften! Eingebaut wurde zuerst aber ein Hillman Imp Motor mit 998ccm, gekoppelt mit einem eng abgestuften Getriebe.

Nathan 10 Nathan 06

Mit einem Gewicht von nur 700lbs und rundum Einzelradaufhängung, vier Scheibenbremsen sowie Magnesium-Leichtmetallräder, erwies sich der Costin-Nathan als überragend schnell. 1966 erlangte Nathan fünf Siege und einen zweiten Platz in seiner Klasse. Beachtliche Erfolge für das erste Jahr.

Nathan 12 Nathan 13
Nathan 11

Nathan verkaufte die Werks-Prototype im Januar 1967 an G. M. Horsley. Letzterer setzte Chris Meek als Fahrer ein und installierte einen leistungsfähigeren Lotus Twin-Cam-Motor. Die Karosserie wurde für die GT-Spezifikation mit einem Dach versehen. Verschiedene Kinderkrankheiten und einiges Pech bedeuteten jedoch, dass die überarbeitete Version nie mehr so erfolgreich war. Chris Meek konnte sich noch einen weiteren Klassensieg in Snetterton anschreiben lassen, danach ging das Fahrzeug nach einer entäuschenden Saison in den Ruhestand. Er blieb in G. M. Horsleys Besitz und wurde für 45 Jahre schlummern gelassen, bis das Fahrzeug zum Verkauf freigegeben wurde. Der Costin-Nathan benötigt eine Totalrestaurierung und wäre prädesteniert für den Einsatz an historischen Rennveranstaltungen. Die Werks-Prototype wird jetzt zum ersten Mal nach 49 Jahre auf den Markt kommen!

26.06.2016, rri
TrennBalken 

Veranstaltungsbericht

FantasticPlastic3
4. Fantastic Plastic 2016
Internationales Treffen Kunststoffautos

Samstag 04. Juni 2016




Gut organisiertes Plastiktreffen mit tollem Programm und heissen Typen. Wir haben Bat-Boy getroffen. Wer nicht mit dabei war, hat was verpasst.

Kurzbericht zum Nachlesen auf unserer Event Seite...


FantasticPlastic 8

TrennBalken

Veranstaltungsbericht

NIK 4901
GP Mutschellen
Special Guest:
Swiss Marcos Club
Sonntag, 1. Mai 2016



Wie man bei lausigem Wetter trotzdem viel Spass haben kann

lest den Kurzbericht auf unserer Event Seite...


GP Mutschellen 045

TrennBalken

Clubfahrzeuge

Patrick Vallat's Marcos
Marcos 3Litre Volvo, 3V5654
Restaurierung Kurzbericht


Patricks Scheunenfund ist bereits soweit, dass er den Marcos bald für die MFK bereit hat. Das Bild zeigt seinen neu mit 1800 Volvo Motor bestückten Marcos das erstemal auf der Strasse. Es sind aber noch viele kleine Details zu erledigen, bevor er ihn zur MFK anmeldet, aber er fährt! Und erst noch gut.

Leider hat Patrick zu wenig Zeit und zu viele Fahrzeuge, aber alles kommt zu seiner Zeit. Gespannt warten wir auf seine Fotos, 
wie er das Auto in einer Scheune gefunden hat. Er hat ihn gratis bekommen, ohne Türen, Motor und Getriebe. Auch die Innenaustattung, sämtliches Glas und der Kofferraumdeckel fehlten.Die Restaurierung hat ihn wenig gekostet, weil er ausser Lackierung alles selber gemacht hat.

127 1 126
Scheunenfund: ohne Innereien und fehlende Karosserieteile

Der neu verbaute B18 Motor(P1800) und Getriebe mit Overdrive passen sehr gut in's 3Litre Chassis. Der ganze Antriebsstrang ist gut 100kg leichter und leistet nicht viel weniger, als der originale 6 Zylinder Volvo. Patrick kannte den Marcos bereits aus den 70er Jahren. Damals war ein 2 Litre Triumph 6 Zylinder eingebaut. Weil der letzte Besitzer alles komplett restaurieren lassen wollte, ging der Marcos durch mehrere Bastler-Werkstätten und dabei alles verloren und er wurde dann in einer Scheune für die nächsten 30 Jahre gelagert.



20151024 153854
sieht ja schon ganz gut aus...

Hoffen wir, dass Patrick Zeit findet, diese tolle Kiste fertig zu bauen und wieder ein Marcos mehr auf Schweizer Strassen zu finden ist. Sind ja sonst schon wenige genug.

rri, 22.03.2016
TrennBalken

Zu Verkaufen

Marcos zu verkaufen
Marcos Mantis M70 LHD 1971
P8 5850 - seltener LHD

In Holland ist ein seltener, linksgesteuerter Mantis 2+2 zu haben. Zustand ist wohl mehr schlecht als recht und verspricht viel Arbeit.

http://www.marktplaats.nl/a/auto-s/oldtimers/m1014072186-marcos-mantis-m70-lhd-1971-export-only.html?c=be2da871b0d84f75c3056cc6db858f31&previousPage=lr

 
201601 Mantis M70

201601 Mantis M70 2


rri, 07.02.16
TrennBalken

Zu Verkaufen

P001
Marcos zu verkaufen
Marcos 3 Litre Volvo, 1971
3V 5713 - LHD, Schweizer Zulassung

im ANZEIGENMARKT


Chrigel Schiesser hat sich letztlich doch entschlossen, seinen seit Jahrzehnten in seinem Besitz befindlichen Marcos zu verkaufen. Aber ausschliesslich an einen echten Liebhaber.

Jg 71  / Km 68000

3 Fach Doppelwebervergaser
Der Marcos befindet sich seit 1996 in 2. Hand.

In den 90 er Jahren wurden folgende Arbeiten durchgeführt:
Chassis teilsaniert / neue Komplettlackiereng / Komplette Instandsetzung Elektrik  (Kabelbaum neu / Relais eingebaut usw.)

B1

P002

Preis ist Verhandlungssache (mit frischer MFK und Veteranenstatus).

...zurm Anzeigenmarkt

(Patronat Peter Iten)
Tel. 0041 / 79 230 90 55
Ferienabwesenheit von 27.01.-15.02.2016
pit-tr6@gmx.ch

rri, 22.01.16
TrennBalken

Unsere erste Frau im Reigen...

1968-27-28-4-hockenheim-3
...mit Rennfahrer-Lizenz
Emma Zuber





Emma hat uns dazu noch ein paar Fotos für ein kurzes Portrait überlassen.

Was viele nicht wissen, Emma war ein Jahr lang mit Jem Marsh befreundet und war deshalb auch von der Nachricht seines Todes sehr betroffen.

...hier das Kurzportrait mit einmaligen Fotos (Archiv/Beiträge von Mitgliedern), die eigentlich in die Geschichtsbücher gehören, wie eingeschneiter Marcos mit Emma und Jem, sowie David Piper. Lest selber...

Zu Verkaufen - The Flying Splinter

Marcos GT Xylon 1960
Marcos zu verkaufen
Marcos GT Xylon
1959
1001 - 1. Prototype DFF529

Das Fahrzeug wurde mit einem von Jem Marsh (Speedex) gelieferten 1172ccm Ford 105E Motor bestückt und von Jem selber 1960 pilotiert. Leider fehlt das gute Stück, sowie der ganze Dachaufbau.

Beflügelt vom Erfolg der Versteigerung von Jackie Stewards Ex-Racer und den positiven Reaktionen nach der Präsentation an der Birmingham Oldtimermesse, haben sich die Besitzer zum Verkauf des Ur-Marcos entschlossen.

Wäre sicher etwas für einen Schweizer Sammler. Sowas fehlt noch hierzulande.

http://www.carandclassic.co.uk/car/C683506


1001 for sale
  


Das eine Totalrestaurierung notwendig ist, dürfte unübersehbar sein. Wer bieten will, kann sich über obigen Link beteiligen.

In diesem Zusammenhang hier die Geschichte zum Marcos GT in Kürze.

rri, 05.12.15
TrennBalken

Veranstaltungsbericht

Bergrennen Steckborn 2015 Plakat
Memorial Bergrennen Steckborn
SA- SO, 26. & 27. September 2015

MBS 2015 2


Am 3. Memorial Bergrennen Steckborn-Eichhölzli konnte bei traumhaften Bedingungen so richtig angegast werden. Ein voller Erfolg für Fahrer und Veranstalter.

....zum Veranstaltungsbericht

rri
TrennBalken

Veranstaltungsbericht

Logo Gastclub
British Car Meeting Mollis
Special Guest:
Swiss Marcos Club
Sonntag, 30. August 2015


Nun ist er endlich da:  der Bericht zu unseren Gastclubauftritt am British Car Meeting in Mollis.

P1120178

Eine Auswahl der Fotos dazu findet Ihr in der Gallerie und den Bericht wie gewohnt auf der Seite Events.

Link zum Bericht hier...

rri
TrennBalken.gif

The History of Marcos Cars & Swiss Marcos Club

287889_458857864133518_696964270_o.jpg
Anlässlich des BCM in Mollis präsentieren wir die Geschichte von
Marcos Sports Cars
und des
Swiss Marcos Club


Für unseren Gastclubauftritt am British Car Meeting in Mollis haben wir einen repräsentativen Artikel zur Geschichte von Marcos und des Swiss Marcos Clubs verfasst. Nachlesbar über diesen Link auf der Homepage des Veranstalters oder in unserem Archiv unter Marcos History.

Swiss Marcos Club & Marcos Cars - History

Der Artikel ist Jem Marsh gewidmet, der leider am 2. März verstorben ist.
Viel Spass beim Lesen!

rri
TrennBalken.gif

Veranstaltungsbericht

GP Furttal 2015 2
2. GP Furttal 2015
mit Marcos 2.0 BMW
Verein Oldtimer Performance Day
27. Juni - 28. Juni 2015


toller Event mit qualmenden Reifen und heissen Motoren

lest den Kurzbericht auf unsere Event Seite...


Veranstaltungsbericht

Luxembourg Meeting 38
Marcos Meeting Luxembourg 2015
Légère Hotel, Munsbach
Organisator Paul Huberty
Fr 19. Juni - So 21. Juni 2015


lest den Kurzbericht auf unsere Event Seite...


Veranstaltungsbericht

GV OSMT 130
Jahresprogramm-Event SMC
3. Generalversammlung
und Gastclub SMC am
Oldtimer Sunday Morning Treffen Zug
So 7. Juni 2015


mit Jahrtausend High Light

Veranstaltungsbericht auf Seite "Events"

Veranstaltungsbericht

Fantastic Plastic 15 23
Jahresprogramm-Event SMC
Fantastic Plastic Luzern
mit Swiss Marcos Club
Sa 30. Mai 2015




Veranstaltungsbericht auf Seite "Events"

Medienpräsenz Swiss Marcos Club

MotorKlassik
Marcos Story in Motor Klassik
Swiss Marcos Club
Marcos 3L Volvo, TVR 3000, Ginetta G3
Erscheinungs
datum 10. Juni 2015

Sehr kurzfristig haben wir wieder mal für Medienpräsenz in einer renomierten Zeitschrift gesorgt. Freundlicherweise hat sich Matthias für eine Story über drei exotische englische Sportwagen zur Verfügung gestellt, nach dem ich ihn überfallsmässig angefragt habe.

Vorteilhaft war natürlich für die Redaktion der Motor Klassik, dass Matthias genau die drei Autos in der Garage stehen hat, die sie gerne für die mehrseitige Story haben wollten. Vormals wäre meine Holzkiste dafür angedacht gewesen. Doch die Aufkleber nehme ich nicht runter und Matthias hat für so eine Story den idealen Marcos und Voraussetzungen dafür. Danke für Deinen Einsatz!

Marcos GT 6
Marcos GT

 TVR 3000 4
TVR 3000

Ginetta G33 7
Ginetta G33


Nachstehen die Zeilen von ihm im Anschluss an das Fotoshooting vom 13. Mai:

"Hochverehrter Präsi,

hiermit beehre ich mich  Euch mitzuteilen, dass auf Euer allergnädigste Vermittlung mein Marcos heute die Motor-Klassik-Hochglanzweihen erhalten hat. War allerdings mit etlichen "Überstunden" verbunden, denn Herr Hudek - den ich jetzt Hanspeter nennen darf - und sein Fotograf haben Livia und mich von 11:00 bis fast 19:00 Uhr mit ihrer Anwesenheit auf Trab gehalten, ganz zu schweigen von der Putzorgie davor!  Er war von Marcos-Autos ganz begeistert und ich glaube, es wird ein ganz ordentlicher Bericht, der ja auch Deinen Marcos zum Thema haben wird. Bin mal gespannt...
Jedenfalls glaube ich, daß ich für unsere Marke gut geworben und unserem Club keine Schande gemacht habe.

Liebe Grüße
Matthias"

Meine Kiste und der Swiss Marcos Club werden ebenfalls Bestandteil der Geschichte sein, die am 10. Juni 2015 in der nächsten Ausgabe von Motor Klassik erscheint.

Der Club wird ein paar Beleghefte erhalten. Ich bin da mal genauso gespannt auf die Geschichte wie Matthias.

Euer Präsi

rri, 19.05.2015
TrennBalken

Veranstaltungsbericht

DSC 5740
Jahresprogramm-Event SMC
England trifft Italien
SMC + Alfa Club Turgovia

Gemeinschaftsanlass
Sonntag, 26. April 2015



Veranstaltungsbericht auf Seite "Events"

Zu Verkaufen

Fantastic Plastic 068
Marcos zu verkaufen
Marcos 1600 GT, 1968
5115 - LHD, Schweiz



Didier Mantegani sucht für seinen perfekt restaurierten, hölzernen 1600 GT ein geeignetes neues Zuhause. Das Fahrzeug ist seit Jahrzehnten in Familienbesitz und wurde 1997 von Didier am Clubtreffen in Meiringen frisch restauriert vorgefahren. Der Marcos präsentierte sich letztes Jahr am Plastiktreffen immer noch im gleichen perfekten Zustand.

Erstzulassung:    04.1968
Kilometerstand:   85'000
Preis:                VB 54'900 Sfr.

http://www.car4you.ch/marcos/1500-1600-1800/3812458/detail


Fantastic Plastic 069
  
105

Eines der seltenen linksgesteuerten Holzchassis-Coupés. Als langjähriges Clubfahrzeug bekannt und empfehlenswert.

rri, 20.04.15
TrennBalken

Regalia - Shop

287889_458857864133518_696964270_o.jpg
Swiss Marcos Club
Jahrbuch 2013

bestellen...


Das nächste Jahrbuch ist erhältlich. Auch das Jahr 2013 hatte es mit tollen Stories zum Vereinsjahr in sich. Man erinnere sich z.B. an die beiden Filme, die wir gedreht haben. Inklusiv Mitgliederverzeichnis 2013.

Bestellungen sind ab sofort mit unserem Kontaktformular möglich oder per e-mail an info@swissmarcosclub.ch

Selbstkostenpreis: CHF 45.00 / Stk, zuzgl. Porto u.Verpackung (kein Clubanteil enthalten)

Aus dem Inhalt:
Deckel 1-2  Seite 1-2
Seite 12-13  Seite 26-27

rri
TrennBalken.gif

Regalia - Shop

287889_458857864133518_696964270_o.jpg
Swiss Marcos Club
Jahrbuch 2012

bestellen...


Ein weiterer Meilenstein in unserer jungen Clubgeschichte. Beiträge unserer Mitgliedern und Veranstaltungsberichte, gebunden in einem Jahrbuch. Format Deluxe A4 quer. Inklusiv Mitgliederverzeichnis.

Bestellungen ab sofort mit unserem Kontaktformular möglich oder per e-mail an info@swissmarcosclub.ch

Preis: CHF 55.00 / Stk + Porto u.Verpackung

Aus dem Inhalt:
Mitgliederverzeichnis  Roadtrip Peter Iten
Sportcars St Moritz  Tavenor Story

rri
TrennBalken.gif

Mossgreen Auctions

287889_458857864133518_696964270_o.jpg
Marcos Versteigerung
Marcos 1650 GT, 5104
Collectors’ Motor Cars & Automobilia
Lawrence-tune
Engine No. 4124/10

Schätzpreis $38'000 - 45'000

unsold!

Link to the MARCOS: http://bit.ly/1ObQYZT  

Link to flipbook PDF auction catalogue: http://www.mossgreen.com.au/content/catalogues/MG051_Cat_Flipbook/

Der hat tatsächlich einen originalen Lawrence Tune 1650ccm Motor oder mindestens den originalen Vergaser und Ansaugkrümmer drauf.
Erstaunlich das ein solcher noch existiert, die meisten sind nicht älter als  zwei Jahre geworden. Vielleicht ist zwischendurch der Motorblock ersetzt worden. Wäre durch den Käufer zu prüfen.
Die Motorhaube muss wohl bei der Restauration ersetzt worden sein. Diese Hauben wurden erst ab mitte 68 verbaut. Sieht aber sonst gut erhalten aus.


5104 

In 1967, Lawrence-tune, the business of racing driver and tuner, Chris Lawrence, boosted power by fitting a manifold of his own design, boring the block out to 1650cc and adding a progressive twin choke Solex carburettor. Power was increased from 85bhp to 120bhp necessitating bigger disc brakes. 32 were built.

Possibly one of only 3 known surviving completely original Lawrence-tune 1650GT's, this car was extensively restored between 1990 and 1995 in the UK, retaining its interior, lights and slotted rear Perspex screen, Webasto sunroof, simple drop down side windows, wooden chassis and Lawrence-tune engine.

Imported in 1999 by the current owner, wire wheels were fully refurbished and stove enamelled. Recently brakes have been rebuilt, including slave and master cylinders, new hydraulic hoses fitted and the radiator re-cored. Regularly serviced and driven demurely, we are advised by the owner this is a sound, reliable car, its patina and style reflective of an older restoration.


For further information please contact Robert Richards, cc’d above by email or on 0419 393 932

rri, 21.03.2015
TrennBalken.gif

TODESANZEIGE

Jem Marsh, 1930 - 2015
gestorben am 2. März

Mit tiefster Betroffenheit hat uns die traurige Nachricht erreicht, dass Jem Marsh, "Gründervater" von Marcos Cars, einen Monat vor seinem 85. Geburtstag verstorben ist.


Wir möchten an dieser Stelle Jem's Familie und Freunden unser Beileid und tiefstes Mitgefühl aussprechen. Sein grossartiges Lebenswerk werden wir stets ehrenvoll würdigen und mit unserem Wirken in bester Erinnerung behalten.

Swiss Marcos Club
Der Vorstand

Classic & Sports Car, 1997

P1060034
Davide Adami's "Spielzeug"
Credible or Kit?
Marcos 3 Litre V6



Bei Davide geht es wieder vorwärts, mit seinen Projekten. Da er ab diesem Monat mehr Platz für seine Autos hat, ist er guter Hoffnung, dass er mit ein paar Projekten bald fertig wird.
Vielleicht können wir an dieser Stelle mal eines seiner Fahrzeuge, ausser dem Marcos bewundern?

Uebrigens ist sein Marcos im Classic & Sports Car 1997 erschienen. Damals gehörte der Marcos noch Kevin White. 


Katie photo 3

23.02.15, RRI

TrennBalken.gif

Karikatur von Ossi Hülbig

EPSON049
Oskar "Ossi" Hülbig
Maler und Musiker aus Miltenberg
Marcos Mantula 2.8L, Nr. 8024

Ossi ist in der Region Miltenberg, Unterfranken ein ganz bekannter Maler und Musiker. Sein Elternhaus ist das älteste Gasthaus Deutschlands: "Der Riesen"
Er ist ein 
sogenanntes Miltenberger Urgestein. Als kleine Aufmerksamkeit hat uns Ossi diese Karikatur gewidmet.
Sein Marcos ist eines der ersten Mantula Coupés mit 2.8L Ford Motor. Momentan plagen ihn Kühlerprobleme. Falls jemand Ossi helfen kann und einen Tipp zur Kühlerreparatur hat, bitte diesen weiterleiten an info@swissmarcosclub.ch



Karikatur SMC

02.01.15, RRI

TrennBalken.gif

Zu Verkaufen

287889_458857864133518_696964270_o.jpg
Marcos zu verkaufen
Marcos 3 Litre V6 Ford, 1969
3 5357 - RHD


Werner Stagl aus Graz, Österreich, hat sich schweren Herzens, entschlossen seinen Essex motorisierten Marcos zu verkaufen (aus Altersgründen).
Kontaktaufnahme für Interessierte unter:
werner.stagl@gmx.at oder
Tel.: 0043 664 4414942.

Fahrzeugdaten:
Baujahr: 1968
Motor: 2995ccm Essex    PS: 150 PS
Chassis: wooden chassis
Komplettrestaurierung 2005
Zulassung: österr. Einzelgenehmigung v.2005 als hist.Fahrz.
Deutscher Fahrzeugbrief v.1995
Wertgutachten vorhanden
Ausstattung:
Motor: Weber Doppelvergaser, Fächerkrümmer, Drehstrom-Lichtmaschine, Zündung LUMENITION,  2 elektr. Benzinpumpen  umschaltbar, Elektrolüfter thermostatgesteuert, Auspuffanlage Sonderanfertigung in NIRO,           
Getriebe: Ford 4 – Gang, overdrive
Chassis: wooden-chassis verstärkt, Gewindefahrwerk,    Stoßdämpfer Spax einstellbar,  Stahlflex-Bremsleitungen, Überrollbügel NIRO,  Seitenscheiben Kunststoff  mit Schiebefenstern und Heli-Lüftern, Faltschiebedach,
Innenausstattung: komplett in schwarzem Leder (Sitze,      
Tunnel, Schweller, Armaturenbrettabdeckung) Fünfpunktgurte SABELT, kill – switch, Kartenleselampe, Anschlüsse (Tachowelle, elektr.) für HALDA od. BELMOG (ohne Geräte)      
Karosseriedekor: geklebt
Österr. §57a bis 2016


Preis: 29'900.- EUR
Barzahlung bei Übernahme Besichtigung und Probefahrt nach vorheriger Vereinbarung möglich.

Anzeige Verkauf 


rri, 09.12.2014
TrennBalken.gif

Zu Verkaufen

287889_458857864133518_696964270_o.jpg
Marcos zu verkaufen
Marcos 3 Litre V6 Ford, 1971
3M 5848 - RHD

Hans Peter verkauft seinen Essex, den er selber aus England importiert hatte. Dürfte zu diesem fairen Preis sicher bald den Besitzer wechseln.

http://www.zwischengas.com/de/inserat/Marcos-3-L-GT-1971/e7678568-1a72-45f3-a2ca-75f63565cd3e.html
Fahrzeugdaten:
Motor: 2995ccm Essex
PS: 140 PS
Gewicht: 850 kg
Kilometerstand: 150000 km
Getriebe: Handschaltung
Interieur: Stoff
Interieurfarbe: schwarz
Zustand: 2-3
Zulassungen Letzte MFK: 30.09.2014
FIA-Pass: Nein
Veteranen-Ausweis (CH): Ja

Preis: 26'000.- CHF(verhandelbar)
Interessenten werden gerne durch den Club vermittelt

HP Gemperle 3 


rri, 11.11.2014
TrennBalken.gif

Neu im Club...

287889_458857864133518_696964270_o.jpg
... Marcos aus Dolder Auktion

Marcos 3 ltr. V6 Ford, 1972, Nr. 3M 5833
Neuer Besitzer ist unser Mitglied Michael Bodmer


Michael wechselt vom Passiv- zum Aktivmitglied. Er hat sich vor einer Woche den Essex aus der Dolder Auktion geangelt und in unsere Clubkreisen überführt.

Supertoll dieses sehr schöne Fahrzeug nun dabei zu haben. Herzliche Gratulation an Michael zu dieser Pretiose.


IMG 6521 IMG 7064

Michael wird nächstes Jahr an unserem Ehrengastauftritt in Mollis, mit diesem schönen Marcos dabei sein. Wir freuen uns jetzt schon darauf.

rri 24.10.2014
TrennBalken.gif

Leominster Car Auctions

287889_458857864133518_696964270_o.jpg
Marcos versteigert
Marcos 3 Litre V6 Ford, 1969
BrightwellsClassic Vehicles -  Leominster Car Auctions

versteigert für CHF 28'100,-


3 5307 

This April 1969-registered car is equipped with the best option, the 3.0-litre Ford V6 and a four-speed manual gearbox. Its excellent condition is in no small part due to it having been a display car at the Heritage Motor Centre Museum at Gaydon.


rri, 30.09.2014
TrennBalken.gif

Aktuelles

287889_458857864133518_696964270_o.jpg
Marcos zu verkaufen
Marcos 1500 GT, 1967
1217 CH-Meyrin



... kennt jemand diese Kiste ???

http://www.anibis.ch/de/autos-,-autozubeh%c3%b6r-occasionen-,-neuwagen--113/marcos-1500gt,-1967,-80'000-km,--8156047.aspx?fts=marcos&sf=ftw&so=d&fcid=0

zerlegter, linksgelenkter 1500 GT. Wurde mal bei Marcos Heritage mechanisch überholt. Vermutlich Motorhaube ausgetauscht.


1500 GT Meyrin 


rri, 28.09.2014
TrennBalken.gif

Xylon - 2 003

287889_458857864133518_696964270_o.jpg
Silverstone Auction
Samstag, 26. Juli 2014
Marcos GT Xylon, 1960, Nr. 1003
Ex Jackie Stewart

Versteigerung des Xylon, Lot 363
Sold for (£): 41,975

Der Ex Jackie Stewart Racer kommt unter den Hammer, nachdem er lange Zeit verschollen war. Vermutlich war er bei Cor Eusers ehemaligen Geschäftspartner in einer Scheune abgestellt. Man weiss es nicht so genau.

Sozusagen als Schuldtilgung wurde der Xylon für von Jem Marsh nicht erbrachte Leistungen mitgenommen.

Classic Sales

Das Fahrzeug ist in desolatem Zustand und braucht eine Komplettrestaurierung. Bin gespannt, ob der für den stattlichen Preis weggeht?


Xylon 1960 4 Xylon 1960 9
£35'000 - 50'000 sind viel Klotz für das alte Holz

rri
TrennBalken.gif

Dolder Car Auctions

287889_458857864133518_696964270_o.jpg
Dolder Versteigerung 2014
Samstag, 7. Juni 2014
Marcos 3 ltr. V6 Ford, 1972, Nr. 3M 5833
von Karel Van de Velde

Versteigerungsschlacht um Marcos 3 Litre

... eine Bieterarmada schaukelte sich im Preis um diese Rarität gegenseitig hoch. Es entbrannte ein Kampf um das top restaurierte 3 Litre Modell.

Der Hammer ging erst bei einem Gebot von CHF 50'000 nieder. Inklusive dem Aufgeld auf den Zuschlagswert, bedeutet das einen effektiven Verkaufspreis von CHF 56'000 (EUR 45'900).

Der erzielte Preis widerspiegelt die steigende Nachfrage nach Marcos, was wir anhand der aktuellen Aktivitäten und Anfragen bestätigen können. Somit dürfen wir mit steigendem Wert unserer Kisten rechnen.

IMG 6521 IMG 6530

Das Auto wurde zuerst in die Niederlande geliefert und 1972 zugelassen und kam 2009 in die Schweiz. Die Komplettrestaurierung wurde von Swiss Racing Engeneering in Gland VD ausgeführt. Gewicht 875 kg mit 200 PS.

rri 09.06.2014/24.10.2014
TrennBalken.gif

Club-Nachrichten

Verunglückt im Marcos

Zeitungsartikel aus Blick online
Artikel aus Blick


Mit dem Tod von Antonio Bertini nahm die Oldtimer-Ralley Modena Cento Ore Classic ein tragisches Ende. Der Bündner kam von der Strecke ab, prallte in einen Baum und verstarb noch auf der Unfallstelle.


Bei der Oldtimer-Ralley Modena Cento Ore Classic fahren Modelle aus aller Welt im Norden von Italien von Forte dei Marmi nach Ligonchio. Mit dabei ist auch Antonio Bertini aus Sta. Maria. Der 48-Jährige fährt laut «Blick» mit seinem weissen Marcos 1800 GT von 1965 mit einem Wert von 100 000 Franken.

Kurz vor dem Finale touchiert Bertini eine Leitplanke, schleudert, kommt von der Fahrbahn ab und prallt im Wald gegen einen Baum. Wie die Zeitung weiter schreibt, ist Bertini sofort tot. Sein Co-Pilot Adam Cunnigton (49) überlebt unverletzt. Bertini war im Gegensatz zu seinem Co-Piloten nicht angeschnallt. Und wegen der Hitze fuhr der Bündner auch ohne Helm, so Cunnigton.


Marcos 1800 GT 1965 2


rri
TrennBalken.gif

Veranstaltungsbericht

287889_458857864133518_696964270_o.jpg
Sommerausfahrt Kanton Obwalden
Swiss Marcos Club
So 13. Juli 2014



auf Events...

Frage an ein Clubmitglied:
Was gehört zu einem richtigen Marcos Treffen?

Antwort:
Regen natürlich...


 CIMG5068  CIMG5088

Eine schöne Veranstaltung mit toller Rennatmosphäre wird uns in Erinnerung bleiben...

Lest hier den Bericht....

TrennBalken.gif

Veranstaltungsbericht - Historic Trophy

287889_458857864133518_696964270_o.jpg
Marcos Euregio Treffen
Historic Trophy Nürburgring
30. Mai - 1. Juni 2014



Neu auf Seite Events...


Premiere des Swiss Marcos Clubs an der zum erstenmal unter neuem Namen durchgeführte Veranstaltung am Nürburgring. Mit 10 Teilnehmer aus Deutschland und der Schweiz. 7 Marcos und zwei Rennfahrzeuge. Ein Klassensieg und 4. in der Gesamtwertung. Leider zwei Ausfälle und tolle Atmosphäre. Drei Tage Nürburgring Nordschleife und GP-Kurs bei schönstem Wetter. All inclusiv.

Wer's verpasst hat, selber schuld...


 20140531 152312 1  20140601 104119

Eine schöne Veranstaltung mit toller Rennatmosphäre wird uns in Erinnerung bleiben...

Lest hier den Bericht....


Siegerfoto mit Jozo IMG 3712

Reinhard Rieser

TrennBalken.gif

Veranstaltungsbericht - Plastik Treffen

287889_458857864133518_696964270_o.jpg
Fantastic Plastic Luzern
Ehrengast Swiss Marcos Club
Sa 17. Mai 2014



Neu auf Seite Events...


Das war eine gelungene Vorstellung mit insgesamt 16 Marcos und Mini Marcos am Platz. Es war (fast) die ganze Marcos Modellpalette zu bestaunen. Cool war auch die Einfahrt in das Verkehrshaus der Schweiz, durch den Haupteingang an den Kassen vorbei und Parking unter den Flugzeugen. Die Coronado über meinem Marcos dürfte denselben Jahrgang haben.

 Fantastic Plastic 066  Fantastic Plastic066

An dieser Stelle möchte ich mich im Namen des gesamten Vorstands bei allen Teilnehmenden herzlichst für den tollen Tag bedanken: sensationell !!!

Ich hoffe, wir dürfen wieder mal so ein Tag zusammen verbringen, mit dem gleichen Zulauf von Interessenten wie am Samstag.

Lest hier den Bericht....
Oder auf zwischengas...

Fantastic Plastic 059 Fantastic Plastic 015


TrennBalken.gif

Veranstaltungsbericht - Versammlung

287889_458857864133518_696964270_o.jpg
Swiss Marcos Club
Generalversammlung
SA 03. Mai2014



Neu auf Seite Events...

...der Kurzbericht unserer Versammlung vom Samstag 5. Mai im Hotel Bären Amriswil.

Generalversammlung 027 Generalversammlung 032

lest hier den Bericht...

TrennBalken.gif

Fahrzeugbericht - Marcos 1600 GT

Im Vorfeld des Fantastic Plastic...

Zwischengas Logo
Ehrenmarke Marcos
Marcos 1600 GT - mit Holz und Plastik in den Sportwagenolymp
Fahrzeugbericht von Zwischengas
mit Adrian Müller

ein authentischer, sehr schöner Fahrzeugbericht über Adrian Müller's 1600 GT. Ergänzt mit einer kompetent erzählten Marcos-Story

Diese Story über Adrians GT erscheint im Vorfeld des Plastiktreffens in Luzern, wo wir als Ehrenmarke den 50. Geburtstag des Coupé feiern dürfen.

Fantastic Plastic 8 Fantastic Plastic 4

zum Artikel auf zwischengas...

rri
TrennBalken.gif

Marcos 1600 GT, die Auferstehung

287889_458857864133518_696964270_o.jpg
Swiss Marcos Club
Aus Dornröschenschlaf erwacht
Marcos 1600 GT, Nr. 5155
von Peter Heiz



Peter Heiz besitzt zwei hölzerne Marcos, die zwischenzeitlich als verschollen geglaubt waren. Wegen beruflicher Auslastung konnte er sich in den letzten Jahren nicht mehr diesem Hobby widmen. Der gelbe 1500 GT ist seit ca. 1982 komplett in Einzelteile zerlegt (Chassis mit diversen Löchern). Seither ist mit diesem Fahrzeug nichts mehr passiert.

Der rote 1600 GT war ursprünglich mal orange (tangerine). Seit 7 Jahren stand er unberührt in der Garage. Ausser Spinnweben war am Wagen selbst nichts Spezielles zu sehen, die Pneus hatten noch Luft und der Innenraum blieb unversehrt. Die Batterie gab wie zu erwarten nichts mehr her….

Marcos Heiz 040  Marcos Heiz 037

Die Reise von Cham ZG nach Berg TG verlief nach dieser langen Zeit weitgehend unproblematisch. Ab und zu reagierte die Kupplung nicht wie erwünscht.

Das Fahrzeug sollte im Oktober 2013 vorgeführt werden. Aber auch hier spielte Zeitmangel hinein. Schliesslich entschloss sich Peter Heiz, den Marcos bei autorondo in Amriswil herrichten und vorführen zu lassen.

Marcos Heiz 029  Marcos Heiz 039
brauchte nicht viel bis zur MFK-Abnahme

Kudi Keller von autorondo hat sich den Marcos zur Brust genommen und ohne Probleme durch die MFK gebracht. Peter Heiz ist glücklich darüber, dass alles so problemlos geklappt hat und dass der Marcos als fahrtauglich beurteilt wurde.

Marcos Heiz 030  Marcos Heiz 038

Im Thurgau haben wir mittlerweilen eine stattliche Anzahl Marcos. Ganz toll wäre natürlich, wenn Peter Heiz an der Versammlung oder Fantastic Plastic in Luzern teilnehmen könnte...

22.04.14, RRI
TrennBalken.gif

Veranstaltungsbericht

287889_458857864133518_696964270_o.jpg
Hockenheim Historic
Jim Clark Revival
SA 12. April 2014



Neu auf Events...
...Adrians Kurzbericht und die Rennergebnisse der Triumph Competition und British GT, wo Rainer Bastuck mit seinem Marcos 1800 sensationelle Platzierungen erzielt hat.

CIMG4953 Kopie CIMG4956 Kopie

lest hier den Bericht...

TrennBalken.gif

Club-Nachrichten

287889_458857864133518_696964270_o.jpg
Swiss Marcos Club
Neumitglied Niederlanden
Wim van Steijn
Mantula Coupé 4.6V8, 1986, Chassis Nr. 8196


Wim ist seit 1973 begeisterter Marcos Fan. 1996 hat er dieses rechts gesteuertes  Mantula Coupé mit 4.6 L Rover Motor aus England importiert.

2010 Blauwe Marcos in Garage 3 2010 Blauwe Marcos in Garage 2

Unser erstes Mitglied aus Holland heissen wir herzlich im Club willkommen!

13.02.2014
TrennBalken.gif

Strassenzulassung

Zulassungsprobleme mit 3.5 V8 (ohne Kat)
Die Mantula wurden teilweise als Kit Car ab 1983 verkauft. Einzelne Wagen wurden in UK erstmalig 1990 zugelassen. Ab 1989 ist Kat-Ausrüstung Pflicht (Schweiz ab 1984).


Für den deutschen TÜV ist das Verkaufsdatum uninteressant. Es zählt das Datum der ersten Straßenzulassung (Imatrikulation). 1990 waren in Deutschland und der Schweiz bereits Kats vorgeschrieben, in UK nicht. Darüberhinaus sind Kats für einen Rover V8 Vergasermotor nie produziert / bez. angeboten worden.

Efi-Umbau
Ein Umbau auf Efi ist ebenfalls zwecklos, da die für die Kats erforderlich ECU II Steuerung erstmals im 3.9 Rover V8 Verwendung gefunden hat. Insofern ist ein Umbau auf Einspritzer - (in Clubkreisen erhältlich) - nicht möglich, da die 3,5 ltr. Efi nur die einfache ECU Steuerung hat und diese nicht für Lambdasonden ausgerüstet war bzw. aufrüstbar war. Insofern nützt auch ein vorhandenes Gutachten nichts, da es erst mit 3.9 ltr. einsetzbar ist.

Umbau 3.9 ltr.
Auch ein Umbau auf 3.9 ltr.  ist nicht ohne, da dies nicht automatisch eine Zulassung mit sich bringt.
Es wäre dann möglich Kats bzw. Lamdasonde anzusteuern, aber man muß auch Kats montieren und dies steht in der Zulassung.
Der Mantula wurde aber nie für Kats konzipiert und hat keinen Raum unter dem Fahrzeug für die Unterbringung der ziemlich heiß werdenden Dinger. Bei dem Mantula Spyder wurde der Wagen hochgedreht für die Rennkats und diese mit Zwischenstücken in die Abgasanlage integriert. Für die jeweilige TüV Abnahme erforderlich, werden aber aus praktischen Gründen nach Vorführung wieder ausgebaut für den Alltagsbetrieb. Die ECU kann über einen Chip - relativ preiswert - von Betrieb mit Lamdasonde auf Betrieb "ohne" umgestellt werden. Da gibts bereits welche Marcos, bei denen dies per Schalter unter dem Armaturenbrett machenbar ist.
 
Rückdatierung
Ob das für den Alltagsbetrieb so das Allheilmittel ist seit dahingestellt, eine Rückdatierung des Autos ist einfacher, preiswerter und letztlich auch auf Dauer die bessere Lösung bis hin zum H-Kennzeichen. Es gibt immer mal einen solchen Brief zu kaufen. Vielleicht ist aber die Einzelabnahme aufgrund von EU Recht doch die schnellste und preiswerteste Möglichkeit. 

Möglichkeit für Strassenzulassung mit 3.5 V8
Den Marcos zeitgenössig umrüsten:
keine 18 Zoll Felgen
keine Niederquerschnittreifen etc.
Es besteht vielleicht eine Möglichkeit der Einzelabnahme, wenn der Marcos bereits in UK mit Q-Zulassung auf die Straße kam (dies bei importierten Fahrzeugen). Dies war damals in UK noch statthaft, in Deutschland nicht. Einzelabnahme könnte auf der Basis erfolgen, daß bei zeigenössigem Rückbau die Zulassung damals - = vor EU - zulässig war und es wäre zu prüfen ob nicht EU-Recht über Landesrecht steht, wovon man ausgehen kann. Dann müßte man praktisch aufgrund EU Recht eine Ausnahme als Einzelabnahme erlauben.

Schwierige Strassenzulassung
Man muss ein sattelfester EU Anwalt sein, um Marcos Mantula 3.5 fahren zu dürfen.
Der Kauf von "modernen" Marcos = ohne Kat und Import nach Deutschland ist nach 89 immer ein Spiel mit dem Feuer und kostet Nerven und nicht zuletzt richtig Geld.

admin SMC, CF

TrennBalken

Marcos zu verkaufen CH

287889_458857864133518_696964270_o.jpg
Marcos in CH zu verkaufen...
Marcos 1500 GT, Jhrg. 67 - 5010
Verkäufer unbekannt

Das Ex Marc Troller Fahrzeug ist wieder zum Verkauf ausgeschrieben

5010, 1500 GT

für CHF 38'900


auf Gratisinserate.ch

TrennBalken.gif

Filmdreh - Tacho

SMC
Swiss Marcos Club
Filmbeitrag für SRF2 - Tacho
Liga der aussergewöhnlichen Autosammler

Filmproduktion vom Mittwoch, 18. Sept. mit WFL media GmbH
Redaktion:
Ferry Weiss
Kamera:
Jörg Hoffmann
Uli Niedersteiner


bereits zum zweitenmal in diesem Jahr dürfen wir unsere Fahrzeugmarke Marcos als exklusive Fahrzeugmarke mit einem Filmbeitrag dem breiten Publikum bekannt machen.

Sohn vertritt den Vater
Marco präsentiert den Familienbesitz

Nach Garagengold für Auto Motor und Sport ist es diesmal das Schweizer Fernsehen, für das wir zusammen mit den Filmteam von WFL media GmbH einen Beitrag über Marcos in den Kasten brachten. Der kurzfristige Einsatz von Marco Geering, Hermann Knecht und mir hat sich ausgezahlt. Der 7 Minuten Beitrag für die neue Sendung "Tacho" auf SRF2 ist unsere nächste Werbecampagne für unsere sonst unbekannte Fahrzeugmarke.

Filmdreh_Marcos_Club_007.jpg Filmdreh_Marcos_Club_008.jpg

Das Wetter war leider nicht gerade ideal. Was die Filmcrew mit Jörg und Uli unter der redaktionellen Führung von Ferry Weiss nur wenig beunruhigten.
Sehr gute Einstellungen mit der Kamera und geziehlte Fragen, sogenannte Oh-Töne, geben dem Beitrag einen tollen Pepp.

Hermann und Reinhard 2

Glückliche Akteure warten gespannt auf den nächsten Einsatz

alle drei

Marco hatte noch Pech im Anschluss an die Dreharbeiten. Das provisorich reparierte Gaskabel riss am Mantis bereits zum zweitenmal nach Mollis.

Ein langer und harter Drehtag zeigte uns eindrücklich, was wir alles bewegen können. Auch so eine kurzfristig angesetzte Herausforderung bewältigen wir.

Es wird nicht unser letzter Film gewesen sein!

Euer Präsi
TrennBalken.gif

Marcos zu verkaufen

287889_458857864133518_696964270_o.jpg
Marcos zu verkaufen
3 Litre Volvo, 3V5653
Stephen Wright
Ebay_Versteigerung.jpg


Anbei ein Link zu einem in England auf eBay angebotenen 3lt Volvo.

Von der Chassisnummer her (3L/5653 heisst wohl 3V5653) handelt es sich um den Automaten-Marcos, der mal in der Schweiz war ...
(Offira Maurice und Studer Pierre)
 

Link zur Versteigerung...

TrennBalken.gif

Bergsprint Walzenhausen mit Marcos Beteiligung

Logo_Bergsprint_2013.jpg
Bericht von Reinhard Rieser
Historischer Bergsprint
Walzenhausen - Lachen AR
mit Marcos Beteiligung
31. August + 1. September 2013




Schönstes Spätsommerwetter und heisse Kisten aller Jahrgänge sorgten am Samstag  für einen Zuschauerrekord (5100) in Walzenhausen.
 
2013-08-31_12_52_13.jpgBergsprint Walzenhausen 017
tolle Atmosphäre in Walzenhausen

Schaulaufen für die Zuschauer

Der Bergsprint wird ohne Zeitmessung durchgeführt. In insgesamt 8 Läufen für jede Kategorie wird dem Zuschauer Action pur geboten. Es ist ein Anlass mit Schaufahrten von historischen und modernen Fahrzeugen. Dabei waren auch ehemalige Grössen der Schweizer Bergrennszene wie Fredy Amweg, Ferdy Lienhard, Markus Hotz und Bruno Eichmann.
Selbst hundertjährige Oldtimerschafften die 12 Kurven auf der 2,1 km langen Strecke mit 155 m Höhendifferenz teilweise mit letzter Kraft.

Streckenplan_kleinformat.jpg
sehr enge Streckenführung

Es werden für den Bergsprint pro Durchgang je zwei Läufe nacheinander ausgetragen. Nach der ersten Rückführung geht's direkt wieder zum Start für den nächsten Lauf. Nirgends kriegt man mehr für das Startgeld, wie hier.

Konkurrenzfähiger Marcos

Der BMW-Motor im Marcos überzeugt mit Leistung ohne Ende. Auf der steilen Startstrecke waren die ersten beiden Gänge rasant bei 7000 U/min durchgeschaltet. Einzig die Strassenbereifung machte auf der gesamten Strecke schlapp und war dauernd am durchdrehen.

Bergsprint_Walzenhausen-Lachen_2013_3.jpgBergsprint_Walzenhausen_437.jpg
autorondo racer: Reini's Marcos-BMW, Kudi's Formel Ford

Die ca. 15 Sekunden Startabstand waren nicht ausreichend, um ein Auflaufen auf den Vordermann zu verhindern. Vorallem im Nassen war ich bereits in der Hälfte am Heck des vorher gestarteten Fahrzeugs. Einmal war deswegen sogar Ueberholen angesagt.

Regen am Sonntag verhindert Besucherrekord
 
Der Marcos verblieb vom Samstag auf den Sonntag im Fahrerlager und musste den heftigen Regen wegstecken. Für Lauf 5 und 6 war die Piste nass, dafür kein Regen. Die Hoffnung auf zwei trockene Läufe nachmittags wurden am Vorstart zunichte gemacht. Genau zum Startzeitpunkt schüttete es wieder wie aus Kübeln.

 Bergsprint_Walzenhausen_059.jpg

Entlang der 2,1 km langen Strecke herrschte aber auch am Sonntag trotz schlechtem Wetter tolle Stimmung. Die nasse Piste sorgte für mehr Show. Nach Lauf 5 hatte sich mein Gasfuss bereits an die Verhältnisse gewöhnt. Der Marcos liess sich problemlos mit dem Gaspedal dirigieren.

Der Grossanlass im Appenzellerland ist trotz nassen und schwierigen Bedingungen am Sonntag unfallfrei verlaufen. Lediglich zwei harmlose Ausrutscher führten zu geringem Blechschaden. Alle Teilnehmer konnten den Bergsprint zu Ende fahren.

Bergsprint Walzenhausen 001Bergsprint Walzenhausen 054

Es gibt ein Nächstesmal und Diesesmal ist auf Film!

Euer Präsi
Reinhard

TrennBalken.gif

Club-Nachrichten

20130907_122032.jpg
Swiss Marcos Club
Import Mantara Coupe
Chassis Nr. 50053

Ich war gestern mit Renè Griss in der Nähe von Boxberg zur Besichtigung des Mantara Coupé. Wie Ihr sicherlich wisst, handelt es sich um ein Fahrzeug von dem lediglich 8 Stk. hergestellt wurden.

20130907 10055120130907 122032

Was ich da sah hat mich absolut begeistert. Wir sahen ein Fahrzeug das in 1. Hand ist (war) und nur 37594 Km auf dem Tacho hat. Volker hat dieses Auto nach seinen Wünschen bei Jem in Auftrag gegeben und aufbauen lassen.

20130907 122107
Das Fahrzeug sieht fast so aus als hätte es gestern die Fabrik in England verlassen.

Wenn alles mit der Verzollung klappt, ist das Fahrzeug nächste Woche in der Schweiz. Wo es dann anschliessend in Frauenfeld zur MFK gebracht wird.

Ich freue mich mit René dass wir so ein tolles Auto zu uns in die Schweiz bekommen und auch ein neues Clubmitglied begrüssen können.

Ich halte euch auf dem Laufenden.
Gruss
Peter Iten

TrennBalken.gif

British Car Meeting Mollis - 2013

Logo_Bergsprint_2013.jpg
Veranstaltungsbericht von Reinhard Rieser
British Car Meeting
in Mollis GL
Swiss Marcos Club
Sonntag, 25. August 2013

Noch zwei Wochen vor dem Treffen wären wir mit 6, vielleicht max. 7 Marcos nach Mollis gefahren. Aber irgendwie ergab es sich, dass eine Welle von Anmeldungen los rollte. Zudem hatte Matthias, anlässlich des AvD Oldtimer Grandprix, einige deutsche Mitglieder zum Mitmachen bewegen können.

Gäste aus England und Deutschland

Special guest war Maurice Williams aus UK mit Marcos Mantula. Er hatte kurz zuvor seinen goldenen Mantis 2+2 an Goran verkauft und wollte die Gelegenheit nutzen, während seinem continental trip uns zu besuchen.

BCM Mollis 001
Maurice Williams mit Hybrid-Marcos: vorne Martina, hinten Mantula =  Marcos Martula

Aus Deutschland waren Matthias und Livia Glock, sowie Stefan Ferling angereist. Unsere Gäste konnten wir in Amriswil bei Hermann und mir unterbringen. So hatten wir es einfacher, frühmorgens aufzubrechen. Da Alle bereits am Samstag angereist waren, konnten wir noch im Hotel Bären gemeinsam Abendessen und eins Bechern.

BCM Mollis 004
1800 IRS, Mantula 3.9 V8, 3L Volvo

Dirk Schneider und Davide Adami mussten leider beide wegen dem angekündigten, starken Regen
absagen. Kennen wir das nicht schon? Regen ist an unseren Anlässen ein sicherer Faktor.

Von Amriswil startete ein Konvoi von 5 Marcos in Richtung Wil, wo Peter Iten und Adrian Müller bereits auf uns warteten.

BCM Mollis 010

Viel Zeit blieb nicht für Begrüssungsgespräche. Unverzüglich setzten wir uns Richtung Treffpunkt Ziegelbrücke in Bewegung. Wie es der Zufall wollte, traf Goran Mitevski mit dem Mantis in Schänis auf unseren Marcos Konvoi und in Ziegelbrücke wartete bereits Heiner Geering mit Sohn Marco auf uns. Rolf und Esther Baumgartner schafften es ebenfalls gleichzeitig einzutreffen.

BCM Mollis 011   BCM Mollis 014

Mit 10 Marcos und einem Unipower fuhr der Swiss Marcos Club gegen 09:30 Uhr in Mollis vor. Zu unserer Überraschung war Chrigel Schiesser bereits aktiv und hatte für uns beste Plätze reserviert. An dieser Stelle ein grosses Dankeschön an Chrigel. Raphael und André Blatty, beide in Begleitung, stiessen etwas später mit Mini Marcos und Mantula dazu. Peter Kürzi und Marc Pfändler waren beide noch ohne Marcos dabei.

BCM Mollis 028

Viel Aufsehen und Zuspruch

Die Wetterprognosen waren sehr schlecht für diesen Sonntag. Dennoch blieben wir fast den ganzen Tag von Regen verschont. Ein kurzer, heftiger Regen zwang uns lediglich für eine halbe Stunde in's Festzelt. Anschliessend drückte die Sonne durch und auf dem Gelände war reger Betrieb. Die Wetterbesserung lockt viele Enthusiasten an's Meeting. Paul Imfeld gehört auch dazu.

Unsere Fahrzeugmarke ist immer noch weitgehend unbekannt. Selbst bei eingefleischten British Car Fans. Während interessanten Gesprächen konnte das eine und andere Clubmitglied Wissenswertes über sein Auto und Marcos berichten. Und selbst der Organisator ist mittlerweilen von Marcos angetan und rechnet auf 2015 mit uns als Gastclub. Wir sind im Gespräch.

Der Knüller war unser Aufbruch. Als wir uns zur Abfahrt Richtung Lachen bereit machten, säumten uns viele neugierige Besucher und wir konnten zwischen den spalierstehenden Leuten hindurchfahren und das Bad in der Menge geniessen. Dieser Auftritt war eindrücklich. Rolf's Sugus blieb leider mit gerissenem Gaskabel am Ausgang liegen. Durch Improvisation schafften es Baumgartners aber noch bis Wädenswil.

Marcos Besichtigung und Fahrt zum Zürisee

Der Marcos-Tross machte Zwischenhalt in Lachen, in Manfred Schwyters Garage, wo wir seinen in Arbeit befindlichen 1600 GT unter die Lupe nahmen. Es handelt sich um den ehemaligen Marcos von Paul Imfeld.
Manfred ist guter Dinge, bald seinen Marcos auf der Strasse zu haben und der Club vielleicht ein Mitglied mehr.

BCM Mollis 072    BCM Mollis 067

Mit etwas Verspätung trafen wir dann im Spanierclub La Cueva del Toro in Wädenswil ein, wo wir den Nachmittag bei Benzin- und anderen Gesprächen ausklingen lassen konnten. Nebenbei sei gesagt, dass die Sonne uns auf der Fahrt nach Wädenswil ganz schön eingeheizt hat.
Giorgio liess seinen 1600 GT auf den Platz stellen, während er in Spanien im Urlaub verweilte.

BCM Mollis 079   BCM Mollis 082
BCM Mollis 083

Marco hatte noch Pech mit Vaters Mantis. In Wädenswil war Chilbi und auch er blieb genau mittendrin wegen ausgerissenem Gasseilzug liegen. Das brauchte einen Spezialeinsatz unseres erprobten Mann für alle Fälle: Peter Iten. Zur Erleichterung aller, konnte der reparierte Mantis aus eigener Kraft den restlichen Weg fortsetzen.

Filmvorführung "Garagengold - Pretiosen aus Pfyn"

Mit etwas Improvisation und Marco Geering's Einsatz konnten wir uns den Film anschauen, den wir mit Peter Iten und WFL media GmbH im April gedreht hatten. Leider ging der Ton nur über das Laptop und das Bild über den Beamer. Aber es war eine gute Gelegenheit, den Film einem grösseren Mitgliederkreis zu zeigen.

Die Zeit verflog und wir mussten uns wieder für den, teilweise längeren Heimweg aufmachen. Glücklicherweise sind alle heil, und hoffentlich trocken, nach Hause gekommen.

An dieser Stelle möchte ich mich bei allen Beteiligten herzlichst bedanken, für das schöne und unfallfreie Wochenende mit dem Swiss Marcos Club.

Euer Präsi Reinhard


TrennBalken.gif

AvD Oldtimer Grandprix - 2013

AvD_Logo_2013.png
Kurzbericht von Christian Fey /Fotos René Abt
AvD Oldtimer Grandprix 2013
vom 8. bis 11. August 2013
ausserhalb des Jahresprogramms

mein Zeitplan ließ es leider nur zu am Freitag zum OGP zu fahren, traf - wie immer Klaus Tweddell am Brünnchen und wir haben von dort den Start des Marathonrennens verfolgt.

23. AvD Historic Marathon
Nuerburgring_2013_003.jpg

Alan Tice war mit dem Marcos bei hervorragenenden Wetterbedingungen sehr schnell unterwegs, kam nach der ersten Runde an vierter Stelle hinter einem Werksunterstützten Porsche 904 mit Walter Röhrl einem Mustang, Ford GT 40 an vierter Stelle vorbei. Den GT 40 ereilten schnell technische Probleme und der Marcos rückte auf den dritten Platz vor. Die zahlreichen und mit guten Fahrern besetzten 911 Porsche hatten deutlich das Nachsehen und da beide vor Alan im Marcos liegenden Fahrzeuge technische Probleme ereilten hätte der Marcos Gesamtsieger werden können, wenn ja wenn nicht auch der Marcos Motorprobleme ereilt hätten. So blieb leider nach einer beeindruckenden Fahrt nur ein 12ter Platz übrig. Sicherlich nach dem 2ten Platz des Vorjahres - hinter Röhrl und vor Jochen Mass GT 40 - aber dennoch eine imposante Leistung und Demonstration wozu der Marcos 1800 früher und auch heute noch fähig ist.


Nuerburgring_2013_010_2.jpgNuerburgring_2013_007.jpg  
Tice Allen / Conoley Cris GB - Rang 4 in Klasse GT11
best laptime 08:52:046

Auf der Straße gesehen noch die Ginetta mit Fam. Glock. Stefan Ferling hatte für die Motor Klassik gemeldet. Hier wurde jedoch leider die Runden auf der GP-Strecke aus Zeitgründen gekürzt und die Nordschleife Runden am Sonntag konnten aufgrund einiger Chaoten auch nur erheblich Zeitverzögert stattfinden. Hierunter hatte auch Klaus mit dem Gullwing zu leiden, der eigentlich Sonntag morgen 2 Std auf der geliebten Norschleife eine "artgerechte" Haltung mal wieder erleben sollte.

Der Marcos mit TR6 Motor von Fam. Stoffels wurde noch gesehen, ob die Schweizer Marcos angekommen waren, konnte mir keiner bestätigen. Ansonsten Topwetter, ein tolles Feld historischer Renn-Fahrzeuge mit einer beeindruckendem Zuschauermenge. 

Gruß CF

TrennBalken.gif

Sommerausfahrt Sattelegg - 2013

IMG_2703.jpg
Veranstaltungsbericht von Hermann Knecht
Swiss Marcos Club
Sommertreffen

Sattelegg
7. Juli 2013


Liebe Marcos Freunde

Der Ausflug vom 7. Juli war ein voller Erfolg.
Ueberpünktlich traf früh am Morgen unser neues Passivmitglied, Jozo Zeba, bei mir zu Hause ein. Jozo ist begeistert von Marcos und entwickelt sich zum grössten Fan! Kurz darauf fuhr voll motiviert, unser Präsi mit seinem Marcos 2l BMW vor.

Gegen 07 Uhr 30 fuhren wir zusammen weiter nach Pfyn, wo uns auch schon Peter mit seinem 3L Marcos und sein Sohn mit einem Matra Murena erwarteten. Nach kleinen Fachsimpeleien ging es dann weiter mit Peter an der Spitze in Richtung Turbental. Der Weg führte uns durch kurvenreiche Wälder und Hügel. Dank wenig Verkehr, kamen wir flott voran und genossen eine kurzweilige Fahrt zum Seedamm Rapperswil.

 IMG 2687

Nach der Ankunft beim Hotel Seefeld auf dem Seedamm, Hurden trafen dann auch unsere andern Marcos Fans ein, so dass es schon mal bei Kaffee und Gipfel bis zur Weiterfahrt ein gemütliches Zusammentreffen gab.

 IMG 2695


Anwesend waren:

Reinhard Rieser mit dem 2.0 BMW
Adrian Müller und Lars kamen mit dem 1600 GT
Peter Iten mit seinem 3.0 Volvo
Paul Imfeld mit dem Mantaray 3.9
Hermann Knecht mit dem Mantara 3.9
André Blatty mit Mantula 3.9
dazu gesellt hat sich noch der Sohn von Peter mit seinem Matra Murena.
Peter Kürzi begleitete uns mit seinem PW, da sein Marcos sich noch im Aufbau befindet.

Leider musste Gio Comolli aus gesundheitlichen Gründen kurzfristig absagen. Wir wünschen Gio im Namen vom Swiss Marcos Club gute Genesung damit er und Karin bei den nächsten Ausfahrten wieder teilnehmen können.

IMG 2723 

Anschliessend wurde die Fahrroute nochmals besprochen.
Paul Imholz mit seinem Mantaray 3.9 L übernahm die Führung über Feusisberg bis zum Kreisel in Richtung Schindellegi, dort fuhr er eine extra Runde für den fliegenden Wechsel. Von hier führte ich mit meinem Mantara 3.9l die gesamt Gruppe durch Schindellegi an den Sihlsee.

IMG_2697.jpg   IMG 2700

Via Birchli fuhren wir Richtung Euthal, Willerzell über die Sattelegg zu unserem Mittagsbestimmungsziel
Gasthaus Stausee,  Wägitalersee.

IMG 2708  IMG 2709
IMG 2718  IMG 2715
Lustiges, gemütliches, fachsimpelndes Zusammensein bei Fischknusperli und Fitnessteller.

IMG 2714

Nach der Stärkung für Leib und Seele fuhren wir unter der Führung von Paul Kürzi zu seiner Garage in Pfäffikon, um seinen noch im Aufbau befindlichen Marcos zu bestaunen.

Anmerkung des Präsi: vorher hatte Hermann aber noch eine Attraktion im Köcher. Ein Geschicklichkeitsfahren um den Wägitalersee, das uns ganz heiss auf die Talabfahrt machte.

CIMG4883 Kopie 
so sieht ein Marcos nach Leitplankenfahrt mit 80 Km/h aus. Gut gell, der neue Zierstreifen.
Aus einem Munde wurde folgendes laut: der Präsi fährt digital. Was das bedeutet, müsst ihr den Präsi persönlich fragen.
 
Dank Adrian Müller's Hilfe kommt Peter Kürzi's 1600 GT voraussichtlich nächstes Jahr auf die Strasse. Peter fiebert jetzt schon. Elektrik und Hinterachse sind bereits gemacht und der Marcos macht nach all den Jahren in der Garage einen  soliden Eindruck. Viel braucht's nicht mehr.

CIMG4885 Kopie

Sommerausfahrt Sattelegg 046  Sommerausfahrt Sattelegg 054

Von Pfäffikon aus verabschiedeten wir uns zur individuellen Heimfahrt in alle Richtungen. Dieser tolle Sonntag bei strahlendem Wetter , hat uns einmal mehr verbunden und gezeigt, was unser Club bewirken kann.

Hermann Knecht

TrennBalken.gif

Sunday Morning Treffen in Zug - 2013

1007-information.png
Veranstaltungsbericht von Adrian Müller
Oldtimer Sunday Morning Treffen
Stierenstallungen in Zug
Sonntag, 2. Juni 2013
Gastclub: Swiss Marcos Club


Wir, meine Frau Heidi und ich hatten gerade vor der Firma Blatty geparkt, als André und Raffael Blatty eintraffen. Wenig später kamen Heiner Geering, Hermann Knecht, Reinhard Rieser und Goran Mitevski. Bei Blattys konnten wir uns mit Kaffee und Gipfeli stärken und über die sinnflutartigen Regenfälle der letzten Tage unterhalten, welche, wie wir hofften, jetzt endgültig vorbei wären.

OSMT Zug 002

Bei leichtem Regen fuhren wir dann geschlossen weiter Richtung Zug zum OSMT.
Paul und Marianne Imfeld, sowie Giorgio de Filippis in Begleitung seiner Frau waren bereits auf dem Stierenmarkt in Zug, als unsere bunte Marcos Kolonne eintraf.

OSMT Zug 009  .OSMT Zug 008

Marcos typisch, kaum ausgestiegen waren bereits einige unserer Motorhauben geöffnet.

OSMT Zug 005

Wir waren gerade bei den ersten Fachsimpeleien als Rolf und Esther Baumgartner mit ihrem "Sugus" eintraffen und unsere Marcos Truppe komplettierten. André hatte wieder den tollen geteerten Platz für uns reserviert. Diesmal waren wir besonders froh darüber, da der Schotterplatz schon sehr vom Regen aufgeweicht war.

Bei diesen Wetterverhältnissen waren dann auch wesentlich weniger Besucher da, was aber das Interesse an unseren Marcos überhaupt nicht schmälerte.

Spaghettiplausch

Etwas vor ein Uhr fuhren wir dann (endlich bei trockenem Wetter) geführt von Giorgio Richtung Wädenswil zu seinem Club La Cueva del Toro. Als wir unsere Wagen parkiert hatten, merkten wir, dass Goran fehlte. Scheinbar konnte er die Schlüssel nicht finden. Wie sich später herausstellte, hatte sein Hund sie geklaut :-).

OSMT_Zug_038.jpg

Giorgio hatte für uns einen tollen Spaghetti Plausch vorbereitet. Bei dem einen oder anderen Glas Wein liessen wir mit ein paar guten Gesprächen den Nachmittag ausklingen.

Bericht: Adrian Müller

OSMT Zug 036

Heimreise

Von hier aus trennten sich unsere Wege und wir verabschiedeten uns für den Heimweg. Da nichts Negatives gehört wurde, haben alle gut nach Hause gefunden, auch Goran.
Hermann kriegt sogar noch ein Erinnerungsfoto von der Heimfahrt. Gut gibt's Fotografen am Strassenrand.

Auch dieses Treffen war ein gelungener Tag. Dafür möchte ich mich herzlichst bei allen Teilnehmern, und vorallem Giorgio mit seinem Team (Familie) für die Gastfreundschaft im Spanischen Club, bedanken.

Euer Präsident
Reinhard Rieser

... weitere Bilder findet ihr in der Gallerie unter
2013 - Oldtimer Treffen Sunday Morning

TrennBalken.gif

Paul's Ex-Marcos

287889_458857864133518_696964270_o.jpg
Marcos Schweiz
Marcos 1500 GT -  5109
Manfred Schwyter, Lachen

Ex hölzerner Marcos von Paul Imfeld

Paul ist ein grosser Marcosfan und hatte vor gut 30 Jahren von der Firma Titan in Zürich einen Marcos 3 Liter Volvo gekauft. Der Marcos musste aus familiären Gründen verkauft werden. Als die Ephorie wieder aufflammte, kaufte er von der Garage A. Steinegger den hölzernen 1500 GT.

Den etwas schwachen Motor liess Paul Imfeld in der Garage Schillig in Lachen, durch einen stärkeren Motor ersetzen.
Ein Formel Ford erprobtes Aggregat wurde verbaut. Und dann stand die Nr.  5109 leider Jahr für Jahr ungefahren in der Garage.
Paul erlöste Herrn Schwyter, welcher sich seit Jahren für dieses Fahrzeug interessierte, vom langen Warten und verkaufte ihm den Marcos.

Paulss_Ex-Marcos.jpg
5109 - 1967 - heute 1600ccm

wirklich ein edles Stück!

und so sah er früher aus:
EPSON001 1

Wir hoffen, dass wir den neuen Besitzer, Herrn Manfred Schwyter, motivieren können, seinen schönen Marcos an einem unserer Treffen zu präsentieren.

TrennBalken.gif

123 Ignition Tune

287889_458857864133518_696964270_o.jpg
jetzt geht die Post ab...
Marcos BMW 2.0ti
Aufrüstung auf 123 Ignition Tune
programmierbarer Zündverteiler

Nun hat das Leiden mit ständigen Fehlzündungen und mangelnder Motorenleistung ein Ende.

Für das Bergrennen in Walzenhausen-Lachen vom 31. August rüste ich jetzt auf. Die 123 Ignition Tune für den BMW 4 Zyl. M10 Motor gibt es für weniger Euronen als ein neuer Originalzündverteiler kostet. Sie wird komplett mit Ritzel geliefert, somit ist kein Umbau vom alten Verteiler nötig und dieser kann als Reserve im Kofferraum mitgeführt werden.

ärgerlich und unpassend: Fliehkraftverstellung
Marcos_BMW_Zuendung_2.jpg

Intensive Fehlersuche wieso der Motor nicht höher als 5500U/min dreht, förderte Verteilerprobleme an's Tageslicht. Besonders ärgerlich ist die Verstellung auf Frühzündung (hat nicht funktioniert).

hiermit sollte es besser gehen
Marcos_BMW_Zuendung_3.jpg

Die 123 Ignition Tune ist für den BMW die einzige Alternative, da sie eine Frühzündung von max. 3° vor OT zulässt. Die normale 123 Ignition hat standardmässig 8-10°. Das würde den M10 Motor zerstören.
Damit ein genügend starker Zündfunken gewärleistet ist, wird zudem eine Hochleistungszündspule von Bosch eingebaut.
Wichtig ist ein abgeschirmtes USB-Kabel. Damit kann auch während der Fahrt (allerdings eingeschränkt) eingegriffen werden.

Die Zündkurven-Programmierung und Installation werde ich auf der Member Site veröffentlichen, zusammen mit dem Erfahrungsbericht und den Kosten für die Bauteile

mehr dazu auf der Member Site...

TrennBalken.gif
logo_silvnb_1.png
Jahresprogramm-Event SMC
Vereinsversammlung 2013
Swiss Marcos Club
Hotel Bären Amriswil
Samstag, 04. Mai 2013

Bericht: Reinhard Rieser


Das Wetter kann man sich leider nicht aussuchen. In diesem Jahr ist es gar besonders schlimm - ein Skandal!
Viele Vereinsmitglieder mussten auf der Anreise nach Amriswil teils starken Regen hinnehmen. Aber am Bodensee wars glücklicherweise den ganzen Tag trocken. Zwischendurch liess sich sogar schon mal die Sonne blicken.

Rückblickend darf man sagen, wir haben das beste Wochenende für das Treffen erwischt.

Eintreffen der Marcos und Aufstellung
Schade, dass an diesem Anlass so viele nicht teilnehmen konnten. Aufgrund der Anmeldungen wurden ursprünglich 16 Marcos erwartet. Nach verschiedenen Abmeldungen hatten wir aber dennoch einen Rekord zu verzeichnen. Insgesamt 12 Marcos und Mini Marcos und ein Reliant Scimitar säumten schlussendlich die tolle Kulisse vor dem Bären.

filmdreh_marcos_club_050.jpg 

2013-05-04 67

Der Zulauf an interessierten Passanten, auf dem zentral gelegenen Marktplatz, war gross. Da praktisch keiner unsere Fahrzeugmarke kennt, war der Erklärungsbedarf enorm. Es bildeten sich zahlreiche Gruppen, die so tief in ihr Gespräch vertieft waren, dass unsere Versammlung erst eine halbe Stunde später als geplant beginnen konnten.

CIMG4776 Kopie 2Vereinsversammlung_093.jpg

Deutschland Sektion
Stellvertretend für unsere deutschen Mitglieder, durften wir auch dieses Jahr Stefan Ferling in Amriswil begrüssen. Wegen seiner weiten Anreise aus Berlin,
hat er unsere besondere Anerkennung verdient. Für ihn ist kein Weg zu weit.

DSCF7688.jpg IMG_2182.jpg

1. Vereinsversammlung
Unsere Vereinsgeschäfte konnten soweit zügig und in lockerer Art durch die Traktanden geführt werden. Dank technischer Unterstützung in Form eines Beamers, liess sich der Jahresbericht des Präsidenten mit Bildern zu den besuchten Veranstaltungen der vergangenen Saison bilderbuchmässig ausschmücken.
Den Bericht könnt ihr auf unserer Member Site (geschützter Bereich nachlesen)
Hermanns Vereinskasse klingelte und da keine Anträge zu verhandeln waren, gings flott zum Jahresprogramm über.

Unser Schwarzwaldwochenende muss nochmals per Rundschreiben nachgefragt werden, da an der Versammlung nicht so grosses Interesse vorhanden war. Jedoch würden sich
viele Mitglieder an einem Euregio-Treffen 2014 beteiligen.

Ueber unser vollständiges Jahresprogramm könnt Ihr Euch auf der Seite Events/Jahresprogramm informieren.

CIMG4822 Kopie

Rundfahrt Bodenseeregion
Sämtliche Marcos beteiligten sich an der anschliessenden Rundfahrt, welche unfall- und verlustfrei vonstatten ging. Hermann und ich durften die laaaange Marcoskolonne abwechselnd Richtung Kreuzlingen, Bischofszell und St. Gallen führen. Oberhalb Scherzingen lud der grosse Parkplatz mit toller Seesicht zum Verweilen und Fotografieren ein. 

2013-05-04 51 2013-05-04 47
Seeblick nach Meersburg

Gemütliches Beisammensein
Esther und Rolf Baumgartners, sowie Rico Babbi und Frau verabschiedeten sich unterwegs, da noch Verpflichtungen ruften. Der Rest steuerte dann wieder den Marktplatz von Amriswil mit dem Hotel Bären an, wo wir unser Abendessen geniessen durften.Viele positive Rückmeldungen zum Hotel Bären lassen vermuten, dass es gefallen hat und man darf sagen, es war eine wirklich schöne, familiäre Atmosphäre.

Ich möchte mich an dieser Stelle herzlichst bei Peter, dem Bären-Wirt für die tolle Gastfreundschaft bedanken.

CIMG4825 Kopie
Unser Kassier geniesst's, es war ein erfolgreicher Tag

Nach und nach verabschiedeten wir uns gegenseitig. Nur ein kleines Trüppchen blieb noch bis in die Nacht. Wer war das wohl?
CIMG4826_Kopie.jpg.

An diesen Tag dürfen wir uns noch eine Weile zurück erinnern. Das war eindrücklich, soviele Marcos in der Schweiz auf einem Platz stehen zu haben. Wirklich Schade für Alle, die nicht teilnehmen konnten.

Vielleicht ist das eine Motivation, um das nächstemal mit dabei zu sein.

Ich danke allen Teilnehmenden für diesen gelungen Anlass und wir sehen uns am 2. Juni in Zug, wo wir als Gastclub auftreten und anschliessend Giorgio De Filippis 's Gastfreundschaft geniessen dürfen.

Euer Präsi Reinhard

... weitere Bilder findet ihr in der Gallerie unter
2013 - Vereinsversammlung in Amriswil

TrennBalken.gif

logo_silvnb_1.png
Filmdrehtage Marcos Schweiz
Auto Motor und Sport Channel
Making of Garagengold
05. - 07. April 2013
WFL media GmbH, München

Es handelt sich um eine Produktion unter dem Konzept Garagengold mit dem Thema Marcos Schweiz. Im Mittelpunkt steht Peter's Engländersammlung und seine Vorliebe zu Marcos. Erzählt werden in Interviews, Pick Up's und Fahraufnahmen die Geschichten um Peters Fahrzeuge und wie er zu einem Marcos kam.

Vorbesprechung
Für den Filmdreh, reiste freitags ein dreiköpfiges Filmteam aus München an. Am Freitagabend trafen sich Peter, Adrian und Reinhard mit dem Team von WFL media GmbH zu einem Bier, um sich kennen zu lernen und den Ablauf der kommenden Tage zu besprechen.

filmdreh_marcos_club_050.jpg filmdreh_marcos_club_053.jpg

1. Drehtag - Samstag
Um 9:00 Uhr ging's los. Zuerst mussten einige Karren das Feld räumen und mussten Frischluft schnuppern, darunter auch der Mercedes unseres Fernsehkochs René. Die gefilmten Autos wurden passend eingeordnet.
Bis die ersten Einstellungen gefilmt waren dauerte es eine Weile. Als erstes wurden Standaufnahmen mit dem Triumph Dolomite in einem Waldstück gemacht und parallel mit Peter und seinem Marcos 3 Litre Fahraufnahmen gedreht. Später folgte daselbe mit getauschten Fahrzeugen.

DSCF7688.jpg CIMG4758 Kopie

Peter fand sich zwischenzeitlich ganz gut mit seiner Hauptdarsteller Rolle zurecht und das Filmdteam erfreute sich an seiner Geduld und Ruhe, mit der Peter die Wiederholungen und Filmeinstellungen über sich ergehen liess. Wie ein Profi.
Gegen Mittag waren erst ein paar wenige Minuten Film im Kasten.
Auf dem Lift wurde Reini's hölzerner 1800er präsentiert, um einen Einblick in die Konstruktionsweise von Marcos zu geben. Als roter Faden diente die Inspektion des 1800 GT durch Peter vor der gemeinsamen Fahrt zum Treffen. Diese O-Töne und Aufnahmen fanden allerdings erst Abends um halbacht statt.

Besonders verwöhnt wurden wir am Samstag von Peters Brüdern René und Romeo, die für uns ein feines Mittagessen gekocht haben. Das ist Mark und seinem Filmteam bisher noch nie widerfahren, das war eine Premiere. Ab späterem Nachmittag verwandelte sich die Werkstatt in eine Besenbeiz. Später musste geräumt werden, damit weitere Aufnahmen stattfinden konnten. Das Interesse am Dreh war enorm.

Abends um 20:00 Uhr waren dann vielleicht 10 Minuten Film im Kasten

filmdreh_marcos_club_073.jpg filmdreh marcos club 058

2. Drehtag - Sonntag
frühmorgens gings bereits mit Pick Ups und Gesprächaufnahmen los, bevor der Drehtag im Zeichen der Fahrt zum Treffen und der Probefahrt mit Heiners Mantis 2+2 stand.
Peter musste in der Werkstatt seine Geschichten über englische Autos und sein Kennenlernen von Jem Marsh zum Besten geben, während Uli mit seiner Kamera Aufnahmen vom Mantis in der Wiese machte.
Durch Adrians Marcos wurden raffinierte Werkstattaufnahmen durchs Marcos-Fenster gemacht, was eine schöne Perspektive ergibt.

filmdreh marcos club 059 filmdreh marcos club 068

Zu zweit wurden mit Peter und Reinhard's Marcos Fahraufnahmen in paralleler Fahrt mit der Kamera gemacht. Dafür war die Hauptstrasse mit Radweg hervorragend geeignet. Am meisten Spass hat die freie Fahrt zum Treffen gemacht. Peters Marcos wurde dazu mit Kameras ausgerüstet, welche auf der Fahrt einige tolle Bilder einfangen durfte.
Dann folgten die Fahraufnahmen und Gespräche zwischen Peter und Heiner im Mantis. Die Filmcrew verschob sich zwischenzeitlich bereits auf 14:00 Uhr nach Frauenfeld, wo bereits eine Delegation des SMC versammelt war. Auch der Zuschauer Zulauf am zweiten Tag blieb nicht aus.

Die Filmaufnahmen am Treffpunkt wurden ebenfalls koordiniert und nach Regie gedreht. Jeder anwesende Marcos wurde kurz erläutert und integriert. Mittelpunkt der Geschichte war aber die Probefahrt mit dem  Mantis, als skurile, flache Flunder von Mark auserkoren für die Nebenrolle.

filmdreh marcos club 103 filmdreh marcos club 092-

Nach solchem Wochenende fiel uns der Abschied von Mark, Uli und Jörg schwer. Da bildete sich sowas wie ein Selbstverständnis zwischen uns. Die professionelle und doch unkomplizierte Arbeit beindruckte uns stark. Für's Filmteam war es ebenfalls ein spannendes und Wochenende und sie genossen die tolle Atmosphäre mit Peter und em Swiss Marcos Club.
Zum Schluss und zum Abschied wurden die Motoren der beteiligten Marcos auf Zeichen von Mark gleichzeitig gestartet und jeder bretterte dann für den Nachhauseweg los.

filmdreh marcos club 107 filmdreh marcos club 078
2013-04-07_Filmdreh_Marcos_Schweiz_-_Club.jpg-

Nochmals ein ganz dickes Lob an Peter für seine Nervenstärke und Ausgelassenheit während dem Dreh. Ebenso an Heiner, der eine sehr anstrengende Woche hinter sich hatte und sich trotzdem für den Drehtag Zeit nahm. Sowie an alle anderen Beteiligten in Nebenrollen und Helferfunktionen.

Das war Spitze. Uebrigens wurde vom Macher der Sendung "Die PS-Profis" Mark himself Regie geführt.

Euer Präsi Reinhard

TrennBalken.gif

Marcos in Australia

287889_458857864133518_696964270_o.jpg
Marcos Mantula 3.9 Ltr V8, 8159 -  1985
Owner: Peter Fischer - down under

Peter hat seinen Mantula erhalten
Mantula_8159.png Typenschild.png

Chassis 8159 was ordered on 3rd September 1984 by a Mr David Barwick from Yorkshire, UK. All early Mantulas were sold in component form. Mr Barwick ordered his car as a Stage 3 kit. The car was invoiced from the Marcos factory on 26th April 1985.

Peter hat sich 2012 nach einem geeigneten Objekt umgesehen. Am liebsten wäre ihm ein hölzerner Marcos gewesen, war aber nichts am Markt vorhanden, was mit akzeptablen Aufwand auf die Strasse gebracht hätte werden können. Bei Redline wurde er mit Unterstützung von Marcos Heritage fündig.

Marcos_1600_GT_5023.jpg
sein alter 1600 GT (heute im Besitz von Paul Hofmann)
seine Worte hierzu:
Back in the days of no television, I owned a Marcos 1600GT à chassis no. 5023. Yeah, man, that would be it over on the right. Don’t you just love that bad ass!
Bad_Ass.png

TrennBalken.gif

Luton Gullwing in Canada

287889_458857864133518_696964270_o.jpg
Marcos Cars in Canada
Marcos Luton Gullwing
14. Nov. 2012
zu verkaufen


Bericht_1.jpg
Bericht 2
Bericht_3.jpg
Bericht 4
Bericht 5

TrennBalken.gif

Club-Nachrichten

287889_458857864133518_696964270_o.jpg
Versteigert
Marcos GT Gullwing 1962
# 2013

Preisbewertung übernommen

Verkaufstext.jpg
versteigert durch H&H - Link hier...

TrennBalken.gif

Club-Nachrichten

287889_458857864133518_696964270_o.jpg
Versteigert
Lister Jaguar 1959
# BHL 123
verkauft für $1,100,000.00
Chassis Number    BHL 123
Engine Number     LC1299-8

Verkaufstext.jpg

Anfangs 1959 wurde Frank Costin von Lister mit der Neugestaltung der Karosserie beauftragt. Costin hatte insgesamt 9 Lister gebaut. Nur zwei davon wurden mit Jaguar Motoren bestückt. Die anderen sieben bekamen V8 Chevrolet Motoren, die von den legendären Jim Hall und Carroll Shelby installiert wurden.
BHL 123 wurde von Briggs Cunningham gekauft und von seinem Team-Chefmechaniker aufgebaut.

Lister Costin 1959
# T825023DN
verkauft für $201,100.00

Lister_Costin_T825023DN.jpg

versteigert durch RM Auctions - Link hier...

TrennBalken.gif

Vermisster 1800 IRS

287889_458857864133518_696964270_o.jpg
Missing:
Marcos in Switzerland

first second imported Marcos 1800 I.R.S - 4056
Ich habe diesen Artikel nach Recherchen entsprechend korrigiert
NEU:
Chassis 4056
O
rdered by Garage Huber on the 11th November 1965, invoiced on the 3rd December 1965. Marcos 1800 IRS LHD. Engine No: 17/4578
Quartz Blue paint / Black upholstery
The whereabouts of this car is unknown
Imported by Garage Huber, CH-8706 Meilen, 1965

Ursprünglich wurden 1965 durch diese Garage zwei drei 1800 GT bestellt und importiert. Einer davon ist meiner, aber eben der zweite dritte.
Der zweite erste Marcos in der Schweiz wurde durch Marcos Cars Limited brieflich bestätigt, weil meiner #4075 mit derselben Ausrüstung bestellt wurde (Quelle: Build File). Geliefert wurde in zwei Holzkisten per Luftfracht nach Basel.
Der Zufall will es, dass ich den 1. Besitzer dieses 1800 GT, Peter Niedermann kenne. Er hatte eine Renault Garage in 8274 Tägerwilen, wo ich meinen R5 zum Flicken hinbrachte. Peter erzählte mir, dass er den Marcos wegen Mängel während der Garantiezeit wieder verkaufte. Die Kolben hatten soviel Spiel, dass sie im Zylinder gedreht werden konnten. Laut seinen Angaben wurde der Wagen damals Richtung Basel verkauft. Nur wo ist der heute ????

Ricos 4058 ist es nicht, der wurde später importiert. Wo ist der zweite  Schweizer  Marcos hingekommen ????

NEU: Erster Marcos in der Schweiz
Chassis 4025
Ordered by Garage Huber, invoiced on the 8th February 1965, Marcos 1800 LHD,
Engine No:  17/2098

Tartan Red paintwork / Black upholstery ( resprayed to Autumn Gold by request of owner below )
First owner we think to be Manuel Yzaga Martinto
This car is now in Australia.

Garage_Huber_Meilen.png

Vielleicht kennt jemand den Verbleib dieses Marcos?

sachdienliche Hinweise an mich
Euer Präsi

TrennBalken.gif

Georg Reibel's Marcos

287889_458857864133518_696964270_o.jpg
Marcos Cars in Deutschland
Marcos 3L Volvo, 3V 5878 blau metallic
im Besitz von Georg Reibel, Düsseldorf

Herr Reibel besitzt seinen Marcos GT seit April 2010. Das Fahrzeug wurde 2009 aus England importiert und war anschließend in Nürnberg zugelassen (Kennzeichen N-VI 12).
Als ein Freund der Autos der 60er und 70er Jahre  (Er besitzt noch 2 weitere Oldtimer), ist auch sein Marcos ganzjährig angemeldet. Er nutzt seine Oldtimer nicht nur für Sonntagsfahrten und Ausflüge, sondern auch im Alltag.
Auf unseren Club wurde G. Reibel aufmerksam, da er durch Zufall letztes Wochenende in der Nähe von Amsterdam Remco Bruins mit seinem grünen Marcos traff, welcher in auf den Swiss Marcos Club hinwies.

(http://marcosforum.org/topic/4075/my-1600GT#.UGoCCI6OhMI)

3LVolvo_Georg_Reibel_2.jpg

ich hoffe Georg wird in unserem Club als Mitglied aktiv werden
Euer Präsi

TrennBalken.gif

Swiss Classic British Car Meeting - Morges 2012

logo.png
Jahresprogramm-Event SMC
Swiss Classic British Car Meeting, Morges 2012
Swiss Marcos Club

vom 6. Oktober 2012

Bericht von Reinhard Rieser

Endlich mal richtig schönes Wetter...
bisher waren wir uns Regen gewohnt, wenn wir in diesem Sommer zu einem Treffen aufbrachen. An diesem Tag begrüsste uns nach Sonnenaufgang herrliches Wetter.
Emma und Peter warteten um 06:30 Uhr bereits in Pfyn TG auf Hermann und mich. Zu dritt fuhren wir nach Würrenlos, wo Raphael und André Blatty dazu stiessen.
4 Marcos sind bereits schon eine Attraktion auf Schweizer Strassen. Als sich 7 Marcos auf der Raststätte Rose de la broye bei Yverdon zusammen fanden, waren wir dann auf dem Weg nach Morges der Hingucker sclecht hin.  Der Einfallsreichtum mancher Autofahrer, um die bunte Marcos Kolonne auf dem Autobahnabschnitt bis Chavornay zu bestaunen, war schon beachtlich.


IMG_8190.jpg
Sammelplatz "Rose de la broye"

Ankunft in Morges...

Unter der Führung des erfahrenen Guide Hans Peter Gempeler gings zügig nach Morges. Unglaublich, wieviele British Classic Cars unterwegs waren. Entsprechend war die Zufahrt zu den Quai-Anlagen in Morges nur im Schneckentempo möglich. Mein Kupplungsfuss wurde immer müder und der eine oder andere Brite sah man auf diesem Abschnitt Flüssigkeit von sich gebend oder blieb gar liegen.

Ueberraschend war die Begrüssung durch Ex-Clubautor Bruno Meier. Bruno war sehr erfreut über die stattliche Anzahl an Marcos. Seine lobenden Worte zu unserem Auftritt bestätigen das Aufsehen, das unsere Autos erregen. Wir sind überall ein Farbtupfer und stehlen den Triumphs und MGs und Lotus etc. schon mal die Show.

Auf der Flaniermeile am Quai an sehr guter Lage wurden uns Plätze zwischen Bäumen zugewiesen.

CIMG4544_1.jpg

CIMG4540_1.jpg
Parkposition

Eines der schönsten Meetings...

Morges muss man gesehen haben. Da verblassen einige Meetings daneben. Ich muss allerdings auch zugeben, dass man meistens immer dieselben Fahrzeugtypen sieht.
Hie und da zeigen Teilnehmer Stil und machen richtig auf englisch.

IMG_8181.jpg

Die Fotosammlung könnt ihr in der Gallerie bewundern. Aber zum Zeigen, dass es neben bereits erwähnten Marken auch noch andere gab, hier ein Bild...

DSCF8104.jpg
...TVR Sagaris, nicht klassisch aber extravagant. Erinnert an den TSO

...an bester Lage

Man kann sich fast keine bessere Kulisse vorstellen, als diese hier am Genfersee von Bergen umrahmt. Für die Aufenthaltsdauer und Fahrzeugbesichtigungen teilten wir uns auf. Und irgendwo in dieser weitläufigen Anlage stiessen wir sogar auf einen französischen Mini Marcos und einen Mini Jem aus England.

IMG_8209.jpg


DSCF8093
sogar Marcos 1800 GT gab's zum kaufen...

...Sammlung zur Rückreise

CIMG4556_1.jpg
unsere Mitglieder Emma Zuber und Hans Peter Gempeler am Treffpunkt

Mitglied Patrick Vallat stiess kurz von unserer Abfahrt noch zu uns. Sein Marcos wird nächstes Jahr fertig. So ergaben sich noch etliche Gespräche bis wir losfuhren. 
Da die bevorstehende Rückreise lang war, wollten wir noch irgendwo etwas Essen gehen. Die Suche nach einer geeigneten Lokalität gestaltete sich für uns Ortsunkundige aber schwieriger als gedacht. Guide Hans Peter suchte vorausfahrend, doch die Lokalitäten der Strasse entlang waren mehr als dünn gesäht...

DSCF8185.jpg
... und so waren wir doch lange Richtung Yverdon unterwegs.

In Orbe war die Begeisterung über unsere Kisten so gross, dass die Besucher eines Dorffestes kurzerhand an den Strassenrand begaben um unsere Marcos zu bestaunen. Sogar aus den Häusern kamen sie gerannt.
Irgendwo fanden wir dann eine Einkehrgelegenheit, aber ohne warme Küche.

Meeting_Morges_061.jpg
CIMG4595_Kopie.jpg

Von hier aus trennten sich dann Wege. Hans Peter hatte Startschwierigkeiten mit seinem 3L Essex. Der Marcos musste angeschoben werden, weil die Batterie leer war. Auf Höhe Yverdon blieb Hans Peter dann wegen eines Wackelkontakts ohne Bordnetz liegen und Peter Iten schleppte ihn bis zur nächsten Tankstelle. Nach Behebung des Wackekontakts konnte der Marcos am nächsten Tag problemlos nach Hause gefahren werden.

Saisonende in Sicht

Für uns aus der Bodenseeregion waren das rund 700 km Fahrdistanz, die unsere Marcos ganz brav absolvierten. Das dürfte allerdings eine der letzten Gelegenheiten in diesem Jahr  gewesen sein, um eine so stattliche Anzahl zusammen zu bringen. Das Saisonende naht und wir machen uns bereits für's kommende Jahr Gedanken zum Jahresprogramm


Euer Präsi

TrennBalken.gif

British Car Meeting - Mollis 2012

logo.png
Jahresprogramm-Event SMC
British Car Meeting, Mollis 2012
Swiss Marcos Club

vom 26. August 2012

Bericht von Adrian Müller

Bei richtig englischem Wetter trafen wir uns zum BCM in Mollis. Bei mehrheitlich trockener Anfahrt wurden wir am Treffpunkt in Ziegelbrücke mit nasskaltem Wetter begrüsst.
Raphael war bereits mit seinem Mantula da, als ich eintraf. Kurze Zeit später kamen Reini, Hermann, Markus und Heiner. Pünktlich zur Weiterfahrt traf auch Matthias mit seiner Ginetta ein.
In Mollis angekommen und parkiert, mussten wir leider zur Kenntnis nehmen, dass Matthias Ginetta just beim Einparkieren die Aufhängung wegbrach.


IMG_8190.jpg
Matthias ist Pannen erbrobt. Hut ab, er kann auch noch lachen, wenn alle seine Engländer kaputt sind. Der Marcos 3L steht wegen Elektrikprobleme.

CIMG4544_1.jpg

Erstaunlich wieviel Clubmitglieder wir noch antraffen. Chrigel Schiesser, Gerry Herren, Urs Weiss sowie Paul und Oli Hofmann begrüssten uns bei zunehmendem Sonnenschein.
Peter Kürzi trafen wir auch, zwar noch ohne Marcos dafür konnte er ein paar Tipps für seine Restauration mitnehmen. Zwei weitere Marcos waren noch vor Ort der 3l V6 von B. Rüst und der 3l Volvo mit Bündner Nr. (von Katrin Reindl)

CIMG4540 1
Bernhards 3L Essex

Ein Jahr

Ein Jahr ist es nun her nach dem Startschuss für die Wiedergeburt des SwissMarcosClub. Damals noch bei schönstem Wetter. Aber auch dieses Jahr kam die Sonne zum Vorschein und wir konnten die anderen Fahrzeuge bestaunen, die dann gegen Mittag auch ziemlich zahlreich erschienen sind. Das Interesse an unseren Marcos war mal wieder sehr gross, hat man uns ja jahrelang nicht so zahlreich gesehen. Es ergaben sich wieder die einen oder anderen interessanten Gespräche und zahlreiche Kenner bestaunten unsere Kisten.

IMG_8181.jpg

Ausflug zur Hulftegg

Irgendwann hat sich dann die Sonne doch noch entschieden uns etwas aufzuwärmen, was wir dann auch gleich nutzen um den Abstecher in die Hulftegg in Angriff zu nehmen. Natürlich mit geöffneten Dach direkt in den Regen hinein. Ein echter Engländer ist ja ein bisschen Regen gewöhnt. Mit einigen gewollten und ungewollten Drifts trafen wir dann auch unbeschadet beim Restaurant ein.

IMG_8209.jpg

Das war trotz Regen ein...
...bärenstarker Auftritt Jungs und Mädels

CIMG4556_1.jpgb
Nachdem sich alle verpflegt hatten, wurde der Heimweg in Angriff genommen.

Euer Adrian


Anmerkung:
ich habe einige gute Filmsequenzen gedreht (auch mit Drift). Mit guter Laune: movie is coming soon.  Ich habe bereits ein Tag nach dem Treffen die Hinterachse wieder zerlegt, die war am Ende. Einfach zuviel Power.

Euer Präsi

TrennBalken.gif

AvD Oldtimer GP 2012

Avd OGP
AvD Oldtimer Grandprix 2012
Deutsche Sektion des Swiss Marcos Club

vom 10. bis 12. August 2012
ausserhalb des Jahresprogramms

Teilnahme unserer Clubmitglieder

wie geplant traffen sich Christian Fey und Stefan Ferling am Ring. Die Marcos Fraktion war leider schwach vertreten. Neben Stefans Marcos 1800 GT war Patrick Stoffels noch mit Marcos Triumph GT vor Ort. Christians Mantula bekommt wohl erst in der folge Woche den TÜV (Probleme mit V-Reifen für 14 zoll Felgen) und beim Marcos 3 ltr. Volvo von Matthias Glock streikte die Elektrik, so daß er mit der Ginetta G33 anreiste. Auch Klaus Tweddell hat seine Neuerwerbung eine sehr schöne historische Ginetta mitgebracht.

1303920322lc1
 

Also 5 Marcos Eigner aber nur 2 Autos. Nicht gesehen am OGP wurde leider René Abt. Er wollte eigentlich auch zum Ring fahren. Haben ihn technische Probleme eingebremst???

Mit TVR zusammen

TVR hatte auf dem Markenparkplatz schon rund 75 TVR´s - meist junge Modelle - aufgefahren, schon imposant aber der TVR Club macht auch eine Menge an Aktivitäten an denen wir mit Marcos übrigens gerne teilnehmen dürfen.

Es gibt aber auch sehr erfreuliches zu berichten, obwohl in den Starterlisten nur 2 Marcos auftauchten.

Marcos im 3. Schlussrang

Im Historic Marathon 500 km Nordschleife fuhr einmal mehr Alan Tice mit seinem Co. Chris Conoley ein phaenomenales Rennen und wurde im Gesamtklassement 3. hinter Jaguar E mit Gastfahrer Frank Stippler (Audi-Werksfahrer und Gewinner 24 Std. Nürburging 2012), und auf Position 2 fuhren Zumtobel und Walter Röhrl auf Porsche (verkappter Werksporsche). Der Marcos landete vor Jochen Maas, der im GT 40 auf Platz 4 fuhr. Das Resultat ist aller Ehren wert und zollt unseren vollen Respekt vor dieser Leistung.

 AvD 2012 3

Christian hat zusammen mit Stefan am Samstag mit Alan Tice persönlich gesprochen und ihm gratuliert. Daher stammen auch die paar Bilder vom Marcos.

Rangliste:
AVD_Historic-Marathon.pdf
 
Zweiter sehr erfreulicher Aspekt war, daß in dem Gespräch mit Alan die Disqualifikation vom letzten Jahr für die Meisterschaft angesprochen wurde und Alan sagte, daß die ursprünglichen Vorwürfe - deutlich höherer Hubraun und damit Leistung - vom Tisch gewischt werden konnten und er voll rehabilitiert wurde, inklusive Entschuldigungsschreiben. Wie eigentlich immer hört man die negativen Schlagzeilen sofort, aber die Gegendarstellung wird irgendwo klein gedruckt geschrieben oder eben gar nicht und zudem wesentlich später. Wirklich beruhigend, daß den tollen Resultaten von Alan Tice in den letzten Jahren wieder der fade Beigeschmack des Schummelns genommen werden konnte.

 AvD 2012 4

Der 2- Marcos ist wohl ausgefallen. Er war Im Training ebenfalls gut unterwegs gewesen, aber die Ursache des Ausfalls wußte auch Alan nicht. Erzählt wurde, daß er von einem Schweizer pilotiert wurde - lt Progammheft - aber die Ergebnisliste führt einen Italiener und einen Engländer auf. Namen: Bertinie, Antonio Italien und Adam Cunnington, GB, es sind beide nicht bekannt. Der Trailer hatte angeblich holländische Kennzeichen, auch von der Lackierung her ist dieser Marcos nicht bekannt.

 Nebenwirkungen

Ansonsten konnten unsere Marcos-Members super Sommerwetter geniessen, Stefan leider mit Hautarztverdächtigen Sonnenbrand. ER soll sich gut mit Après-Soleil gut einschmieren. War eine schöne Veranstaltung. Dank gilt auch an die TVR Jungs, daß die Marcos-Truppe den Parkplatz mitnutzen konnten. Vielleicht bekommen wir nächstes Jahr eine etwas repräsentativere Zahl von Marcos an den Ring.

Bericht von
Christian Fey

... weitere Bilder in der Gallerie unter

TrennBalken.gif

Rennunfall, Cor Euser

1007-information.png
Zolder LM600
Cor Euser
Crash 2. Rennen


Cor Euser hat beim letzten Rennen erstmals 2012 den LM600 an den Start gebracht hat, das erste Rennen auch gewonnen, aber dann im 2ten Rennen einen fatalen Unfall gehabt.
170424_458857964133508_1453052742_o.jpg
 

Alles was man bisher weiß ist, daß vermutlich die Bremsen ausgefallen sind und Cor ungebremst in die Begrenzung abflog. Aus dem Krankenhaus gibt es folgendes Bulletin: 12 & 13 Rückenwirbel heftig geprellt, aber zum Glück nicht gebrochen, wird vermutlich eine Manschette bekommen. Bleibende Schäden wahrscheinlich nicht, aber mindestens 6 Monate Rennpause.
457206 458856034133701 1582986147 o
 

Wünschen wir Cor und seiner Frau Ellie alles Gute und eine schnelle Besserung. Das Auto dürfte Totalschaden sein und es dürfte kein Ersatzchassis mehr für den LM600 Evo geben. Dies wäre dann wohl der letzte Auftritt dieses seit rund einer Dekade erfolgreichsten Marcos Rennwagen gewesen. Wäre sehr schade, aber es ist unklar ob Wim Norman von Eurotech überhaupt noch Chassis produziert, da er das Rennteam wohl komplett aufgelöst hat. Technik und Karosserie produziert Cor mit seinen Mannen selbst, wäre also kein Problem aber Chassis glaube ich eher nicht, mal abgesehen vom Geld. Das Reservechassis wurde bereits nach dem Crash in Spa Ausgangs Eau Rouge verbaut, hier war die Hinterradaufhängung gebrochen.
 

Hier die unschönen Bilder vom Crash:  http://on.fb.me/LH4QK2

 338796 458857244133580 836334139 o

Keine schönen News für die Website, aber das ist halt auch Rennsport .....

TrennBalken.gif

Sportcars St. Moritz 2012

1007-information.png
Sportcars St. Moritz
Swiss Marcos Club

vom 23. Juni 2012

Frühmorgens aufstehen war angesagt. Zwar nicht für Alle, aber doch für diejenigen, die von zu Hause aus los fuhren. Der Wetterbericht hatte Sonnenschein versprochen. Der Himmel war jedoch das Rheintal hinauf recht stark bewölkt. Treffpunkt war die Raststätte Vialmala vor Thusis.
Karin und Gio Comolli sowie Raphael Blatty waren bereits vor Ort als Hermann, Stefan und ich eintraffen. Mit 5 Marcos fuhren Richtung Julierpass los, wo uns nasses Wetter empfing. Durch 4 Reisebusse eingebremst gings im Schrittempo nach St. Moritz. Im vormal gut eingehaltenen Zeitplan wurden wir jäh zurückgeworfen. Dennoch in der Zeit fuhren wir beim Hotel Kempinski vor. Heiner Geering hatte vor Ort übernachtet und war bereits zugegen.

Unterschreiben der Vereinsstatuten
Treffpunkt Viamala, 08:00 Uhr

Einweisung und Aufstellung zur Rundfahrt

Da war gerade mal Zeit für die Erleichterung auf der Toilette und eine kurze Einweisung durch das Security-Personal, bis wir uns für die 2. Gruppe zur Rundfahrt aufstellen konnten.
Welche Überraschung als Peter Kürzi statt mit Marcos mit einem Fahrrad auftauchte. Wenigstens konnten wir ihn gerade noch Begrüssen als bereits das Komando zum Start kam. Der Präsi des Marcos  Clubs durfte die gesamte Meute an bissigen Sportwagen anführen (oder besser Sportwagenfahrer). 6 Marcos fuhren an der Spitze eines Feldes mit Lamborghinis, Artegos, Ferraris, Teslas, McLaren etc. los Richtung Julierpass und Tiefencastel.

SundayMorningZug_029.jpg
Aufstellung vor dem Hotel

Rundfahrt Julier-Davos-Flüela-Samedan

Das war eine lange aber schöne Fahrt. Den Julier rauf waren die Hänge voller Fotografen, die begeistert knipsten und den Daumen hoch hielten oder winkten. Die Polizei hielt zwar nicht den Daumen hoch, aber schwenkten immerhin den Arm rauf und runter. Ich begriff im ersten Moment nicht, was die wollten, doch das vor uns fahrende Wohnmobil war wohl etwas zu langsan unterwegs. Später erfuhren wir, dass von der ersten Gruppe nicht wenige rennmässig unterwegs waren und ihre Ferraris und Tesla auf Ausstellpätzen für teures Geld parkieren durften. Damit hatte der Marcos Club glücklicherweise nichts zu tun und so fuhren wir durch die malerische Landschaft Richtung Albula bis vor Filisur und bogen nach Davos ab.
Am Flüela waren wiederum Hundertschaften von Fotografen, die bereits auf uns warteten. Als wir dann auf dem Flugplatz in Samedan eintraffen und uns einreihten, war die Presse zur Stelle und wollte ein Interview über die Marke Marcos und den Club. Eventuell wird die Auto Illustrierte einen Bericht über Marcos machen.

SundayMorningZug_041.jpg
Hier waren wir mit den Marcos ein echter Farbtupfer...

SundayMorningZug_054.jpg
...und sehr nahe an den abgeschrankten Zuschauern

Showprogramm auf dem Flugplatz

Die Begeisterung hielt sich in Grenzen. Mich störte vorallem, dass die Zuschauer nicht zu den Fahrzeug durften. Wir sind gewohnt, dass unsere Motorhauben hochgehen. Das war hier nicht der Fall. Fachsimpelei kam in dieser Atmosphäre nicht auf.
Bei toller Musik, Helikopterrundflügen und kurzen Showfahrten leerte sich der Platz aber bereits zeitig. Dafür konnten wir nochmals einen Marcos auf den Platz stellen. Rolf und Esther Baumgartner stiessen als Zuschauer zu uns. Nach Rücksprache mit dem Organisator durften wir seinen "Sugus" mit in die Reihe stellen.

SundayMorningZug_014.jpg
Rolf Baumgartners 3L Volvo

Fachsimpelei bei Kaffee und Kuchen...

kam hier nur über Technik zu kurz. Der Event ist nicht vergleichbar mit der Classic-Szene, aber das Interesse an Marcos kam voll durch. Etwas verhalten von den Besitzern der SuperSportCars, dafür mehr von von Fotografen und Presse und dem Organisator.

Heimreise

Via Flüela machten wir uns auf den Weh zur Heimreise. Als Abschluss gönnten wir uns auf der Passhöhe noch einen Kaffeehalt bevor wir uns verabschiedeten.
Dieses Treffen war ebenfalls echt gelungenen. Mit schliesslich 7 Marcos war auch dieser Event gut besucht. Ziel war unsere Marke bekannt zu machen und dies ist gelungen !

Ein herzliches Dankeschön an alle Mitmachenden und ferienhalber Angereisten. Einen besonderen Dank geht an Stefan Ferling und seinen Sohn, welche alleine von Berlin hierher und zurück 1540 km zurück legen mussten. Nun sind beide geübte "Passfahrer" und Stefan wird künftig die Kurven im Drift nehmen.

Euer Präsident
Reinhard Rieser

... weitere Bilder in der Gallerie unter
2012 - Sportcars St. Moritz

zudem haben Stefan und ich viele Videosequenzen mit Kamera nach vorn und rückwärts gefilmt. Gibt Arbeit aber lässt sich an Regentagen verarbeiten.

TrennBalken.gif

Sunday Morning Treffen in Zug

1007-information.png
Oldtimer Sunday Morning Treffen
Swiss Marcos Club

vom 3. Juni 2012, Zug

Wir haben das Regenwetter gepachtet, könnte man meinen. Wie schon zur Gründungsversammlung setzte pünktlich zur Abfahrt an das Treffen der Regen ein.
Als Peter Iten, Hermann Knecht und ich im Mini-Konvoi auf der Autobahn Winterthur erreichten, setzte ein Platzregen ein. Bei meinem Marcos lief die Scheibe an und das Wasser an der Innenscheibe runter, Peter kriegte ein nasses Hosenbein und Hermann nervten seine neuen Flex-Wischblätter. Dennoch hatten wir Spass.
Jedenfalls ist mein Marcos heute bereits wieder trocken, nachdem ich die Teppiche und Sitzschalen rausgenommen habe. Die Armaturenabdeckung und Batterie entfernte ich ebenfalls. Sogar der Kofferraum war nass.

War das ein toller Anblick als nach und nach die Marcos eintraffen, trotz Sauwetter. Insgesamt vier GT von Adrian Müller, Markus Hunziker, Peter Iten und mir plus Raphael Blatty's Mantula, Hermann Knecht's Mantara 400 Spyder, Goran's Mini Marcos und Heiner Geering mit seinem 2+2 Mantis fanden den Weg zur Firma Blatty AG.

Unterschreiben der Vereinsstatuten
8 (Mini-)Marcos On The Row

Plauderei bei Kaffee und Gipfel

Ein grosses Dankeschön gilt dem Organisator des Treffens, der gesamten Familie Blatty.  Selbstlos versorgten sie uns mit der nötigen Stärkung nach den Strapazen im Regen.

SundayMorningZug_029.jpg

Bei Regen nach Zug in den Sonnenschein

Als wir bei den Stierenstallungen in Zug ankamen, war's noch ein bisschen Nass. Die Sonne drückte aber bereits kräftig und kam auch durch. Es wurden nicht alle Optimisten belohnt. Ich war optimistisch und sagte mir: "Ich fahre auch wenn's Bindfäden regnet" und wurde bedient. Luzia Blatty fand, dass die Sonne in Zug scheinen würde und wir wurde zur Rundfahrt um den Zugersee mit Sonne belohnt.
Doch vor der Rundfahrt hatten wir enormen Zulauf bei unseren Marcos. Es ist eindrücklich, wie überwältigend die Fahrzeuge auf die Leute wirken. Wir waren denn auch die Einzigen, wo überall die Motorhaube aufging!!! Richtig Marcos like.

SundayMorningZug_041.jpg
Bester Platz für den Marcos Club...

SundayMorningZug_054.jpg
...den hatten leider nicht Alle

Das unsere Strategie, mit dem Club an renomierten Veranstaltungen mitzumachen richtig ist, statt eigene Veranstaltungen zu organisieren, zeigt sich am Beispiel von Neumitglied Markus Hunziker. Er fand den Clubanschluss via Link zum SMC auf der Website des OSMT-Veranstalters. Sein Marcos 3L Volvo galt übrigens seit 28 Jahren als verschollen.
Für den Zustand seines Marcos bekäme er den 1. Preis.  Der Marcos 3L Volvo ist pickfein restauriert. Ein tolles Fahrzeug, grosses Kompliment.

SundayMorningZug_014.jpg
Markus Hunziker's 3V 5754

Fachsimpelei bei Kaffee und Kuchen

Anschliessend an die sehr schöne und von Raphael hervorragend geführte Rundfahrt, traffen wir wieder bei der Firma Blatty ein. Es bot sich nochmals Gelegenheit sich mit köstlichem Kuchen. Und während die Fachgespräche in vollem Gange waren, fing es wieder an zu Regnen. Genau richtig zur Heimfahrt.

Heimreise

Ich hoffe es haben Alle Mitmachenden gut nach Hause gefunden. So wie Peter, Hermann und ich. Wir fuhren mit 90-100 km/h rechts und sehr viele auf der ÜBERHOLSPUR gleich schnell :-)
Wir waren die Attraktion auf der Autobahn.

Auch dieses Treffen war ein echt gelungener Tag, für den ich mich nochmals herzlichst bedanken möchte. Vorallem bei der Familie Blatty, welche den Tag unvergesslich gemacht hat.

Euer Präsident
Reinhard Rieser

... weitere Bilder findet ihr in der Gallerie unter
2012 - Oldtimer Treffen Sunday Morning

zudem habe ich einige Videosequenzen mit denen ich üben und sporadisch veröffentlichen werde. Zur Überraschung, mal sehen!

Nach oben
TrennBalken.gif

Gründungsversammlung

1007-information.png
Gründungsversammlung
Swiss Marcos Club

vom 5. Mai 2012, Frauenfeld

Nun ist es besiegelt und unser Club kann nun offiziell als konstituierter Verein auftreten. Mit grossem Beifall wurde der Wiederaufnahme der Clubaktivitäten und den neuen Statuten zugestimmt.

Unterschreiben der Vereinsstatuten
Das Gründungskomitée bei der Unterschriftsleistung

Grandiose Versammlung

Anfangs liess das Regenwetter verheissen, dass wir mit wenigen Marcos vor Ort rechnen mussten. Ein harter Kern war bereit, trotz teils heftigem Regen mit dem Marcos anzureisen. Besonders erwähnenswert und ein grosses Dankeschön gebührt unserem Mitglied Stefan Ferling. Er ist mit seinem 1800 GT von Berlin nach Frauenfeld angereist und liess sich die Gelegenheit auch vom Regen nicht vermiesen.

2012-05-05 Gruendungsversammlung 079

Doch was wir um 13:30 Uhr kurz vor Beginn der Versammlung erleben durften, hat uns den Atem verschlagen. Immer mehr Marcos wurden vorgefahren, bis wir 9 Marcos auf dem Platz zählen konnten. Dürfte ein neuer Rekord für Treffen in der Schweiz sein. Ebenfalls erwähnenswert ist unser Mitglied Paul Hofmann, der zwar einen nicht fahrtüchtigen Marcos besitzt, dafür aber mit seinem Scimitar angereist ist.

2012-05-05 Gruendungsversammlung 062

Beim Apéro bot sich vor der Versammlung die Gelegenheit, sich kennen zu lernen oder alte Bekanntschaften aus früheren Clubzeiten aufzufrischen.

Insgesamt fanden 19 Mitglieder den Weg nach Frauenfeld und ich bin der Meinung, dass noch während der Veranstaltung der eine oder andere seinen Marcos trotz Regen hierher gewünscht hätte.

Petrus meinte es doch noch gut

Anschliessend an die Tagesgeschäfte, welche zeitlich erledigt werden konnten, führte uns Peter Iten als Guide bei schönstem Wetter quer durch den Thurgau und Zürcher Weinland bis zum Bodensee und wieder zurück nach Frauenfeld.
Am Strassen Rand fanden sich etliche Leute die begeistert Klatschten oder mit offen Mäulern stehen blieben. Selbst Verkehrsteilnehmer auf Vorfahrtsstrassen liessen den gesamten Konvoi an Marcos und Scimitar stets passieren.

Gemütlicher Abschluss mit Abendessen

Beim anschliessenden Abendessen wurden interessante Gespräche geführt und von Erlebnissen aus früheren Clubzeiten erzählt. Heiner Geering zeigte uns seine eindrückliche Sammlung alter Clubzeitschriften, die wir hoffentlich bald vollständig auf unserer Homepage veröffentlichen dürfen.

Die Verabschiedung fällt nach solch einem Tag nicht leicht. So durfte ich mich nochmals bei unseren schweizerischen und ganz besonders bei unseren deutschen Mitgliedern herzlichst für's Mitmachen bedanken.

Heimreise

Pünktlich zur Heimfahrt fing es wieder an zu Regnen. Ich hoffe es haben Alle unbeschadet wieder nach Hause gefunden.

Das war ein echt gelungener Tag, für den ich mich nochmals herzlichst bedanken möchte.

Euer Präsident
Reinhard Rieser

... weitere Bilder findet ihr in der Gallerie unter
2012 - Gründungsversammlung

Nach oben
TrennBalken.gif
zurück INFOS
WEBSITE-UPDATE

letztes update 03.11.2017 mehr...




Gönner/Sponsoren

Antico Grotto Ticino, 6850 Mendrisio
autorondo - Kurt Keller AG, 8580 Amriswil
Garage P. Hofmann AG, 8957 Spreitenbach
Club Links
Club Marcos International
MOC
TVRpre80's
in Zusammenarbeit mit

dummyEggimann CarsDream-CarsmarcosHeritage